Anzeige
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Yasemin Mutlu †

Bild von Ines Victoria als Yasemin Mutlu aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Ines Victoria(Ines Victoria Mácha)
Geburtsdatum:
Unbekannt
Geburtsort:
Mexiko-Stadt (Mexiko)
Körpergröße:
Unbekannt
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Folge 240 (26. April 1993) bis Folge 360 (26. Oktober 1993)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Yasemin Mutlu ist eine junge türkische Frau, welche Heiko Richter an der Abendschule kennen lernt. Die beiden kommen sich rasch näher und gehen eine feste Beziehung ein. Yasemin kann sich jedoch nicht öffentlich zu ihrer Liebe bekennen, da ihre Familie dagegen ist, dass sie einen deutschen Freund hat. Nach einiger Zeit zieht Yasemin bei Saskia Rother ein. Dort richten sich Heiko und Yasemin ihr Liebesnest ein. Dann geschehen jedoch merkwürdige Dinge: Ein Stein fliegt durchs Fenster, der Strom fällt aus, Saskias Autoreifen werden zerstochen, und die Mieter werden durch Telefonterror belästigt.

Zunächst verdächtigt Yasemin ihren Bruder Erol die Tat begangen zu haben, doch dieser ist unschuldig. Schließlich kommt heraus, dass Patrick Graf der Eigentümer des Hauses ist und er die Mieter mithilfe eines Handlangers aus dem Haus ekeln wollte. Etwas später kommt es zwischen Heiko und Yasemin zu Differenzen, da sich Heikos Ex-Freundin Tina zwischen die beiden drängt. Nachdem sie diese Krise gemeistert haben, kümmern sie sich um den herrenlosen Hund Bobby, der aus einem Versuchslabor entlaufen ist.

Anzeige

Tina gibt nicht auf und versucht Heiko und Yasemin mit zahlreichen Intrigen zu entzweien. Tatsächlich schafft sie es, dass sich die beiden trennen. Anschließend macht Tina Heiko betrunken und verführt ihn. Gerade als Tina Yasemin brühwarm von ihrer Nacht mit Heiko erzählt, werden die beiden Frauen während eines Banküberfalls als Geiseln genommen. Nach dramatischen Stunden gelingt es Heiko, die Geiselnehmer auszutricksen, so dass diese von der Polizei in Gewahrsam genommen werden können. Da er inzwischen gemerkt hat, dass Tina ihn und Yasemin absichtlich auseinanderbringen wollte, gibt Heiko Tina den Laufpass.

Nachdem Heiko und Yasemin sich versöhnt haben, erhält Yasemin ein Jobangebot in Köln. Heiko beschließt, sie zu begleiten. Kurz vor ihrer Abreise feiern Heiko und Yasemin eine feuchtfröhliche Abschiedsfeier. Yasemin geht eher nach Hause und wird wenig später in ihrer Wohnung vom Strumpfhosenmörder umgebracht. 

Letzte Aktualisierung: 29.08.2019