Saskia Rother

Bild von Saskia Valencia als Saskia Rother aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darstellerin:
Saskia Valencia
Geburtsdatum:
21. Juli 1964 (Alter: 57)
Geburtsort:
Rostock
Körpergröße:
174 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 207 (8. März 1993) bis Folge 983 (20. Mai 1996)[Hauptcast: Folge 207-983]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Saskia Rother ist eine alte Schulfreundin von Elke Opitz und Julia Backhoff und kehrt nach einem langen Aufenthalt in einem Schweizer Internat in die Stadt zurück. Schon bald wird sie von Patrick Graf umgarnt, der an ein Aktienpaket von Saskias Vater, dem Medienmogul Heinrich Rother, gelangen möchte. Saskia lässt sich auf Patrick ein, doch als sie erkennt, wie übel er seinen Mitmenschen mitspielt, möchte sie nichts mehr mit ihm zu tun haben. Stattdessen kommt es zwischen Saskia und Peter Becker zu einer Annäherung. Peters Sturheit sorgt jedoch dafür, dass Saskia sich vorerst wieder von ihm abwendet.

Saskia erhält von Claudia Löpelmann das Angebot, für sie als Redakteurin bei „Graf-Löpelmann“ zu arbeiten. Der PR-Chef Volker Arnold ist von ihrer Arbeit äußerst angetan und bietet ihr eine weitere Zusammenarbeit an. Die beiden kommen sich rasch näher und beginnen schließlich eine Affäre. Zu ihrer Ernüchterung gesteht Volker ihr kurz darauf, dass er verheiratet ist. Saskia ist am Boden zerstört. Trotz der Warnungen ihrer Freunde will Saskia dann aber Volkers heimliche Geliebte werden. Nachdem sie jedoch Volkers Frau und Kinder kennengelernt hat und diesen nicht wehtun will, beschließt sie, sich endgültig von Volker zu trennen.

Als Saskia und Peter an einem Abend in „Siggis Bar“ eingeschlossen werden, kommen sich die beiden wieder näher und gehen wenig später eine feste Beziehung ein. Heinrich Rother ist diese Beziehung ein Dorn im Auge. Nachdem Heinrich Peter aus Versehen angeschossen hat, macht er Peter ein Friedensangebot und bietet ihm eine Stelle als Lektor in seinem Verlag an. Widerwillig nimmt Peter an. Durch Peters neue Arbeit entfremden sich Saskia und Peter immer mehr voneinander. Als Peter die Stelle aufgeben will, kommt es zum Bruch zwischen ihm und Saskia, weil Saskia Peter für undankbar und egoistisch hält. Nachdem Peter seine Stelle als Lektor endgültig aufgegeben hat, kommen sich Saskia und Peter wieder näher.

Mit einem Artikel über die bewegte Vergangenheit von Beatrice Zimmermann erzielt Saskia ihren journalistischen Durchbruch. Um für einen Artikel zu recherchieren, schleust sich Saskia unter dem Decknamen „Carmen“ undercover ins Hostessen-Milieu ein. Durch ihre Geheimniskrämerei gefährdet Saskia ihre Beziehung mit Peter. Zu allem Übel veröffentlicht ihr Herausgeber den Artikel gemeinsam mit einem Foto von Saskia und einer reißerischen Schlagzeile, wodurch sie öffentlich als Callgirl bloßgestellt wird. Peter erkennt, dass er Saskia in dieser schwierigen Lage beistehen muss, und versöhnt sich mit ihr. Bald darauf stellt Saskia fest, dass sie schwanger ist. Während Peter sich sehr auf das Kind freut, ist Saskias Vater Heinrich Rother der Meinung, dass Saskia und Peter nicht für ein Baby sorgen können. Nach einem schlimmen Streit mit ihrem Vater bricht Saskia unter Schmerzen zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Dort stellt sich heraus, dass Saskia eine Fehlgeburt erlitten hat. Saskia kämpft um ihr eigenes Leben und kann erst durch eine Blutspende von ihrem Vater gerettet werden. Die Sorge um Saskia bringt Peter und Heinrich einander näher.

Peter betätigt sich als Künstler, doch Saskia schenkt seinen Arbeiten kaum Beachtung. Stattdessen treibt sie ihre Karriere voran und nimmt eine Stelle beim Stadtmagazin „City Lights“ an. Während sich Saskia und Peter immer mehr auseinanderleben, findet Tina Zimmermann Gefallen an Peters Skulpturen und will ihm helfen, Kontakte in die Kunstbranche zu knüpfen. Saskia wird eifersüchtig und glaubt, dass Peter sie mit Tina betrogen hat. Um ihre Beziehung zu retten, beschließen Saskia und Peter überstürzt, sich zu verloben. Aufgrund Peters Künstlerkarriere kommt es jedoch wiederholt zum Streit, sodass Saskia wütend die Verlobung auflöst. Sie erkennt, dass sie Peter nicht mehr liebt, woraufhin sich die beiden endgültig trennen.

Nach der Trennung von Peter geht Saskia ihren eigenen Weg und zieht in eine kleine, gemütliche Stadtwohnung. Sie nimmt ihren Jugendfreund Thilo Hasselbach vorübergehend bei sich auf. Obwohl er eine Freundin hat, fühlt er sich zu Saskia hingezogen, doch Saskia sieht in ihm nur einen „großen Bruder“. Als Saskia erfährt, dass Peter inzwischen mit Tina zusammen ist, bricht sie zusammen und lässt sich von Thilo trösten. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander, was Saskia jedoch hinterher äußerst peinlich ist. Tom Lehmann beginnt sich für Saskia zu interessieren, aber sie hält ihn auf Abstand. Als das Eis endlich zu brechen scheint, grätscht Thilo dazwischen und behauptet Tom gegenüber, dass er nun mit Saskia zusammen sei. Saskia macht Thilo dann aber unmissverständlich klar, dass sie nichts von ihm will. Nachdem Saskia und Thilo sich ausgesprochen haben, verlässt Thilo die Stadt.

Saskia beschließt, sich verstärkt auf Enthüllungsjournalismus zu spezialisieren, und schleust sich unter falschem Namen in den Biggenkamp-Konzern ein, wo sie einige Ungereimtheiten aufdecken will. In ihrer Verkleidung als „Fiona Brauner“ erhält sie eine Stelle als persönliche Assistentin von Axel Liefhold. Saskia glaubt, in Liefhold einen Verbündeten gefunden zu haben, und vertraut ihm bedingungslos. Liefhold spielt jedoch ein falsches Spiel. Als Tom mitbekommt, dass Liefhold Saskia erschießen will, geht er dazwischen und verprügelt Liefhold. Der verklagt Tom wegen Körperverletzung und behauptet, niemals eine Waffe gehabt zu haben. Saskia glaubt Liefhold. Erst bei der Gerichtsverhandlung kommt die Wahrheit ans Licht. Da er keinen anderen Ausweg sieht, springt Liefhold aus dem Fenster in den sicheren Tod.

Nach einigen Irrungen und Wirrungen finden Saskia und Tom endlich zueinander und genießen ihr gemeinsames Glück. Als Saskia beruflich nach Hamburg reisen muss, bittet sie Tom, sich in ihrer Abwesenheit um die deprimierte Milla zu kümmern. Hinter Saskias Rücken beginnen die beiden eine heimliche Affäre. Während Tom und Saskia bald darauf ihre Familienplanung angehen wollen, erfährt Milla, dass sie von Tom schwanger ist. Saskia wiederum muss mit der Wahrheit leben, dass sie aufgrund ihrer medizinischen Vorgeschichte keine Kinder mehr bekommen kann. Dennoch macht Tom ihr einen Heiratsantrag, den sie glücklich annimmt. Derweil ringt sich Milla zu einer Abtreibung durch. Tom und Saskia planen ihre Hochzeit, streiten sich jedoch im Vorfeld am laufenden Band. Als Tom von Saskia erfährt, dass Milla eine Abtreibung hinter sich hat, zählt er eins und eins zusammen. Notgedrungen gesteht Milla ihm, dass es sein Kind war. An Silvester wird Tom klar, dass er Milla nicht aufgeben will. Er gesteht ihr seine Liebe, doch Milla kann und will Saskia nicht verletzen. Kurz vor der kirchlichen Trauung gestehen sich Tom und Milla abermals ihre Liebe und Saskia hört das Gespräch mit an. Vor dem Altar gibt Saskia Tom eine schallende Ohrfeige und Milla flüchtet aus der Kirche. Anschließend verschwindet sie spurlos.

Nach der geplatzten Hochzeit mit Tom ist Saskia am Boden zerstört und versucht sich mit ihrer Arbeit bei „City Lights“ abzulenken. Etwas später trifft sie auf ihre alte Schulfreundin Harumi Shimizu. Ohne zu ahnen, dass diese eine Affäre mit Tom unterhält, bietet Saskia Harumi an, bei ihr einzuziehen. Als Saskia Harumi von ihrer gescheiterten Beziehung erzählt, erkennt Harumi, dass es sich dabei um Tom handelt. Auch Tom erfährt über Umwege, dass Saskia und Harumi sich kennen. Dennoch beschließen die beiden, sich weiterhin zu treffen. Als Saskia Harumi und Tom zusammen sieht, ist sie entsetzt. Harumi ist ihre Freundschaft zu Saskia wichtiger, sodass sie sich von Tom trennt. Als Milla überraschend zurückkehrt, um ihre restlichen Sachen abzuholen, sorgt Heiko für eine Aussprache zwischen Tom und Milla. Die beiden gestehen sich ihre Liebe und gehen gemeinsam nach Spanien, wo sich Milla inzwischen eine neue Existenz aufgebaut hat. Vor ihrer Abreise zeigt sich auch Saskia versöhnlich und wünscht Tom und Milla alles Gute für die Zukunft.

Etwas später stellt sich heraus, dass Harumi sich mehr zu Frauen hingezogen fühlt. Eines Abends kommt es zwischen Saskia und Harumi zu einem Kuss, in dessen Zuge Harumi Saskia sogar ihre Liebe gesteht. Zunächst ist Saskia verwirrt, doch nach einiger Zeit erkennt Saskia, dass sie sich ebenfalls in Harumi verliebt hat. Die beiden Frauen gehen eine feste Beziehung ein, was Saskias Vater Heinrich ein Dorn im Auge ist. Er versucht Harumi mit Geld zu bestechen, doch diese will Saskia um keinen Preis aufgeben. Als Harumi durch eine Intrige von Rother nach Japan zurückkehren muss, kommt es zwischen den beiden Frauen zu einem schmerzhaften Abschied. Harumi kommen jedoch Zweifel, sodass sie ihre Arbeit kündigt. Kurz darauf wandern Saskia und Harumi gemeinsam nach San Francisco aus.

Letzte Aktualisierung: 27. September 2021

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 26. September 2021

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 1. Oktober 2012

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 1. Oktober 2012