Zum Hauptinhalt springen

9/I Rache ist süß

Joanna und Nick werden stutzig, als sie eine überdurchschnittlich hohe Telefonrechnung erhalten, auf der dutzende Ferngespräche nach Michigan aufgelistet sind, die von Rachel geführt wurden. Rachel behauptet kurzerhand, dass sie schlicht und einfach Heimweh hatte. In Wahrheit hat sie jedoch Auskünfte über ihren leiblichen Vater Richard Hughes eingeholt. Mit Michaels Hilfe formuliert Rachel wenig später eine E-Mail an ihren vermeintlichen Vater. Tatsächlich erhält sie bald eine Antwort und trifft sich mit Hughes in einem Chatraum.

Am nächsten Tag überprüft Joanna die Telefonnummern, die Rachel angerufen hat, und kommt Rachels Absicht, Richard Hughes zu finden, auf die Schliche. Rachel gesteht ihre Schuld ein, behauptet aber, keine Informationen über Hughes erhalten zu haben. Joanna glaubt ihr. Da sie merkt, wie sehr Rachel unter der Situation leidet, beschließt Joanna, Richard Hughes selbst ausfindig zu machen. Von ihrem alten Schulleiter erfährt sie, dass Hughes vor fünf Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Rachel telefoniert derweil mit ihrem vermeintlichen Vater. Dieser eröffnet ihr, dass er nächste Woche in Los Angeles sein wird und sie gern treffen möchte. Rachel freut sich sehr auf das Kennenlernen. Der angebliche Richard Hughes führt jedoch nichts Gutes im Schilde!

Anzeige

Beth findet derweil heraus, dass der Überfall auf sie mit Corys Spielschulden zusammenhängt. Erbost trennt sie sich von Cory. Matt ist gekränkt, da er nicht an Johns Bauauftrag mitarbeiten darf. Kurzerhand macht er sich an Johns Assistentin Evelyn Cabot heran und verbringt mehrmals die Nacht mit der verheirateten Frau. Anschließend erpresst er Evelyn mit ihrem Ehebruch, damit sie ihn in das Bauprojekt holt. Jessica ahnt von alledem nichts und ist zudem stolz auf Matts beruflichen Erfolg.

Kate ist weiterhin der Meinung, im Vergleich mit Jessica für Robert nicht mehr attraktiv genug zu sein, obwohl er ihr mehrmals versichert, nur sie zu lieben. Später wird Kate dann aber Zeugin einer freudigen Umarmung zwischen Robert und Jessica und sucht enttäuscht das Weite.

Anzeige

Nachdem sie aus der Presse erfahren hat, dass John und seine Frau Julie sich getrennt haben, heckt Laura einen perfiden Plan aus: Sie will sich an John für die Schmach ihrer geplatzten Hochzeit rächen. Aus diesem Grund lässt sie John, der wiederholt ihre Nähe sucht, eiskalt auflaufen und täuscht sogar ein Date mit Cory vor, um John eifersüchtig zu machen. Ihr Ziel ist es, John zu heiraten und ihn dann wie eine Weihnachtsgans auszunehmen. Nachdem John sie zu einem romantischen Abendessen eingeladen hat, glaubt Laura, ihrem Ziel ganz nahe zu sein. Das böse Erwachen erfolgt jedoch auf dem Fuße, als Laura Julie begegnet und sie daraufhin erfahren muss, dass Julie und John nach wie vor zusammen sind! Laura ist vor Schreck wie gelähmt.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Best Laid Plans
Deutscher Titel:
Rache ist süß
Drehbuch:
Lynn Marie Latham
Regie:
Gabrielle Beaumont
Gastdarsteller:
Daphne Ashbrook (Julie Graham), Michael Horton (Richard Hughes), Barbara Niven (Evelyn Cabot), Gianni Russo (Frank Nichols), Paul Satterfield (John Graham)
Anmerkungen:
Joan Collins (Christina Hobson) tritt in dieser Folge nicht auf und ist auch nicht im Vorspann vertreten.
Ausstrahlung:
USA: 02.07.1997 (FOX), DE: 24.04.1999 (Sat.1)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

L.A. Affairs

Update: 11. September 2023

„Russo & Associates“ hat den Großauftrag von John Graham erhalten – und zwar nur aus dem Grund, dass Jessica ab sofort wieder für Robert arbeitet. Wohl ist Jessica bei der Sache jedoch nicht, da schließlich jeder im Büro weiß, ...

L.A. Affairs

Update: 11. September 2023

Matt rettet die bewusstlose Rachel aus den Trümmern der eingestürzten „Pacific Mall“. Während Joanna und Nick überglücklich sind, dass es Rachel bald wieder besser geht, wird Matt von seinem schlechten Gewissen geplagt. Dennoch ...