CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Staffel 6 (September 1997 bis September 1998)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Im Krankenhaus erfährt Craig, dass Sydney gestorben ist. Er beschuldigt Samantha, deren Vater ebenfalls tot ist, sie umgebracht zu haben. Erst später sieht er ein, dass sie keine Schuld trägt. Nach Sydneys Tod übernimmt Amanda Craigs neue Agentur und gründet mithilfe ihres alten Bekannten Eric Baines (Jeffrey Nordling) ihre eigene Werbeagentur „Amanda Woodward Advertising“. Doch Eric möchte mehr als nur eine berufliche Stütze für Amanda sein: Er ist seit jeher in sie verliebt und versucht deshalb, Amanda und Kyle auseinanderzubringen. Eric eignet sich Kyles Restaurant in Boston an und plant, auch das „Upstairs“ und das „Kyle’s“ in seinen Besitz zu bringen. Schließlich teilt er Amanda mit, dass er Kyle nicht ruinieren werde, wenn sie eine Nacht mit ihm verbringt.

Nachdem Peter ihr den Laufpass gegeben hat, behauptet Taylor, ein Kind von Kyle zu erwarten, doch niemand glaubt ihr. Um tatsächlich schwanger zu werden, schläft sie mit Michael, wodurch dessen Ehe mit Megan in die Brüche geht. Amanda möchte Taylors Scheinschwangerschaft nicht länger mit ansehen. Im „Upstairs“ kommt zu einem Handgemenge zwischen den beiden Frauen, in dessen Zuge Taylor die Treppe hinunterfällt. Mit Michaels Hilfe täuscht Taylor vor, eine Fehlgeburt erlitten zu haben.

Amanda geht auf Erics Bedingung ein, doch Kyle erfährt durch Taylor von Erics unmoralischem Angebot. Er stürmt in das Hotelzimmer, in dem sich Amanda und Eric befinden. Im anschließenden Handgemenge fällt Eric über ein Geländer und droht mehrere Meter in die Tiefe zu stürzen. Erst nachdem Eric in Todesangst versichert hat, dass er und Amanda keinen Sex hatten, rettet Kyle sein Leben. Als Eric jedoch im Nachhinein behauptet, mit Amanda geschlafen zu haben, bricht Kyle mit Amanda und tröstet sich mit Taylor. Diese erwirbt Amandas Anteile am „Upstairs“ und will Kyle erneut an sich binden.

Amanda kann Kyle nicht vergessen und stürzt sich in ihre Arbeit. Während einer Geschäftsreise nach Nevada stürzen Amanda und Samantha mit ihrem Helikopter ab. Dabei verletzt sich Amanda an der Wirbelsäule und es bleibt unklar, ob sie jemals wieder laufen kann. Kyle kümmert sich rührend um sie. Nachdem sie vollständig genesen ist, planen Kyle und Amanda ihre Hochzeit. Taylor schmiedet jedoch eine handfeste Intrige, um das Glück der beiden zu zerstören. Nachdem sie von Kyles ehemals bestem Freund Nick erfahren hat, dass Kyle während seiner Zeit im Golfkrieg mit einer Frau namens Christine Denton (Susan Walters) liiert war, sorgt sie dafür, dass Kyle den Kontakt mit der tot geglaubten Christine aufnimmt. Ihre Anwesenheit sorgt für großen Unfrieden zwischen Kyle und Amanda, da Kyle noch immer viel für Christine empfindet. Niemand außer Nick ahnt, dass die angebliche Christine in Wirklichkeit Tiffany Hart heißt und Schauspielerin ist. Als diese durch einen Unfall ums Leben kommt, gibt sich Amanda die alleinige Schuld.

Taylor will zur Polizei gehen und ihre Beteiligung an Christines Tod beichten, doch Nick setzt sie unter Druck und versucht sie in der Küche des „Kyle’s“ umzubringen. Taylor überlebt Nicks Angriff und wird von Michael gefunden, der sie im Strandhaus unterbringt. Kurz darauf stellt Taylor fest, dass sie schwanger ist. Sie weiß jedoch zunächst nicht, wer der Vater ist, da sowohl Kyle, Nick als auch Michael infrage kommen. Nachdem sie Kyle die gesamte Wahrheit über Christine gestanden hat und von Kyle zutiefst gedemütigt wurde, versucht sich Taylor das Leben zu nehmen, wird jedoch in letzter Sekunde gerettet. Wenig später findet sie heraus, dass Michael der Vater ihres Kindes ist. Taylor freut sich bereits auf eine gemeinsame Zukunft mit Michael, doch der möchte einen Neuanfang mit Jane wagen, die er auf einem Klassentreffen in Chicago wiedergetroffen hat. Daher beschließt Taylor, Jane und Michael ihren Sohn Michael Jr. anzuvertrauen, doch im letzten Moment ändert sie ihre Meinung und verlässt die Stadt gemeinsam mit ihrem Kind.

Anzeige

Matt erhält eine Stelle in San Francisco und verlässt gemeinsam mit Chelsea den Melrose Place.

Dr. Brett „Coop“ Cooper (Linden Ashby) wird Teilhaber von Peters und Michaels Arztpraxis und zieht in Matts altes Apartment. Wie sich herausstellt, arbeitet Coop im Auftrag von Kimberlys Mutter Marion Shaw, welche Michael für den Tod ihrer Tochter verantwortlich macht. Coop wiederum war in Kimberly verliebt, als diese im Koma lag. Coop und Marion hegen nun den Plan, Michael umzubringen. Als Michael alles über die Verbindung zwischen Coop und Kimberly erfährt, ist er alarmiert und stellt Coop zur Rede. Es kommt zu einer Prügelei zwischen den beiden Männern, woraufhin Coop verhaftet wird. Kurz darauf versucht Marion Michael zu erschießen, verfehlt ihr Ziel jedoch knapp. Nach seiner Entlassung trifft Coop auf Marion, die ihm den Mordversuch an Michael gesteht. Coop möchte sie in ein Sanatorium in Cleveland einweisen lassen, doch Marion entkommt und versucht Michael mit einem Skalpell umzubringen. Statt Michael wird jedoch Megan schwer verwundet. Nach einer Not-OP fällt sie ins Koma. Coop wacht Tag und Nacht an ihrem Bett und versucht Michael von ihr fernzuhalten. Michael lässt sich dies jedoch nicht bieten und sorgt dafür, dass er Megans behandelnder Arzt wird. Nachdem Megan aus dem Koma erwacht ist, ist sie der Meinung, dass Michael sich rührend um sie gekümmert habe, und möchte sich daraufhin mit ihm versöhnen. Als Coop sie jedoch darüber aufklärt, dass er für sie da war und Michael keinen Finger gerührt hat, trennt sich Megan endgültig von Michael und geht kurz darauf eine feste Beziehung mit Coop ein.

Michael tröstet sich mit der Stripperin Amber (Dawn Radenbaugh), die ihn jedoch bestiehlt. Nachdem er von Peter und Coop aus der Arztpraxis gedrängt wurde, gründet er das „Mancini Medical Center“ in einer üblen Gegend von Los Angeles. Der große Traum von der Selbstständigkeit erfüllt sich für Michael jedoch nicht. Letztendlich kann er erreichen, dass Peter ihn wieder zum Partner der Arztpraxis ernennt.

Craig beginnt eine halbherzige Affäre mit Jennifer. Mit dem Geld aus Sydneys Lebensversicherung möchte er eine längere Kreuzfahrt unternehmen. Dazu kommt es jedoch nicht, da Jennifer ihn dazu überredet, als Geldgeber für einen von Michael und Coop erfundenen Chirurg-Handschuh einzuspringen. Die drei Männer gründen schließlich eine gemeinsame Firma. Jennifer wünscht sich eine intensivere Beziehung mit Craig, doch dazu ist dieser nicht bereit. Etwas später veranlasst Craig, dass der Chirurg-Handschuh aus billigerem Material hergestellt wird, was jedoch die Sicherheit deutlich reduziert. Jennifer erzählt dies Coop, woraufhin dieser Craig aus der Firma entlässt. Craig wirft Jennifer vor, sein Leben ruiniert zu haben. Er geht auf sie los und versucht sie umzubringen. Anschließend stiehlt Craig Jennifers Auto und fährt damit in die Wüste. Dort redet er mit der verstorbenen Sydney. Anschließend setzt er sich eine geladene Waffe an die Schläfe und drückt ab.

Auf einem Ärztekongress lernt Peter die attraktive Lexi Sterling (Jamie Luner) kennen – ohne zu ahnen, dass sie Coops Ex-Frau ist. Die beiden verlieben sich ineinander, doch insgeheim verspürt Peter immer noch Gefühle für Amanda. Lexi schluckt heimlich Beruhigungstabletten. Als Peter sie damit konfrontiert, entzieht sie sich der Situation und fährt mit Peters Wagen davon. Dabei fährt sie einen Obdachlosen namens Bob (Tracy Fraim) an und begeht anschließend Fahrerflucht. Um ihre Tat zu vertuschen, stellt Lexi Bob als ihren Assistenten ein und lässt ihn sogar bei sich und Peter wohnen. Nachdem Bob seine Anzeige wegen Fahrerflucht fallen gelassen hat, setzen Peter und Lexi ihn vor die Tür. Kurz darauf erscheint Lexis Vater Thomas Sterling (Chad Everett) in Los Angeles, der Peter von Anfang an nicht ausstehen kann. Während eines Streits mit Peter erleidet Thomas einen Schlaganfall und stirbt. Lexi ist am Boden zerstört und gibt zunächst Peter die Schuld am Tod ihres Vaters. Die beiden trennen sich, kommen dann aber noch einmal kurz zusammen. Nach einer Weile erkennt Peter aber, dass er noch immer tiefe Gefühle für Amanda hegt.

Anzeige

Als Thomas’ Testament verlesen wird, erfährt Coop, dass er und Lexi 10 Millionen Dollar erhalten, wenn sie erneut heiraten. Coop sträubt sich gegen den Gedanken und will gemeinsam mit Megan nach Philadelphia ziehen, um Abstand von Los Angeles zu gewinnen. Als Megan dort jedoch von ihrer Vergangenheit als Prostituierte eingeholt wird, entscheidet sich Coop gegen Philadelphia. Lexi erbt derweil von ihrem Vater die Firma „Sterling Conway Enterprises“. Etwas später wird sie wegen Steuerhinterziehung angeklagt und soll 5 Millionen Dollar nachzahlen. Diese Summe kann Lexi jedoch nicht auftreiben. In Wahrheit war jedoch ihr verstorbener Vater der Übeltäter. Durch Peter erfährt Lexi von den 10 Millionen Dollar, die sie erhalten würde, wenn sie und Coop noch einmal heiraten. Lexi fleht Coop an, sie zum zweiten Mal zu ehelichen, doch Coop hat bereits Megan einen Antrag gemacht.

Als Lexi aufgrund ihrer hohen Schulden verhaftet wird, ist ausgerechnet Megan diejenige, die Coop zu einer Heirat mit Lexi drängt. Doch nach der Eheschließung fühlt sich Megan wie das fünfte Rad am Wagen – zumal Lexi keinen Hehl daraus macht, dass sie nun Coops rechtmäßig angetraute Ehefrau ist. Letztendlich kann sich Coop ihren Reizen nicht entziehen und schläft mit ihr. Da Coop seine Beziehung mit Megan jedoch nicht beendet, erzählt Lexi Megan, dass sie und Coop miteinander geschlafen haben. Megan trennt sich daraufhin von Coop. Dieser will Megan jedoch nicht verlieren und schmiedet einen Plan, um Lexi endgültig aus dem Weg zu räumen. Er lotst sie auf eine von ihr gekaufte Jacht und fährt mit ihr aufs Meer hinaus. Dort versucht er Lexi zu töten, doch Megan hat sich ebenfalls an Bord geschlichen und kann eine Eskalation verhindern. Beim Versuch, zwischen Coop und Lexi zu vermitteln, wird Megan jedoch selbst ins eiskalte Wasser gestoßen. Als Megan am nächsten Tag in die Arztpraxis kommt, packt Coop gerade seine Sachen zusammen und informiert sie darüber, dass er nun doch nach Philadelphia ziehen wird. Zudem gibt er Megan die alleinige Schuld am Scheitern ihrer Beziehung.

Samantha findet eine neue Arbeitsstelle in der Grafikabteilung von „Amanda Woodward Advertising“. Sie ist jedoch enttäuscht, da Billy ihr keinen Heiratsantrag macht. Kurzerhand flüchtet sie zu ihrer Mutter Kate (Joanna Cassidy) nach Maryland. Billy folgt ihr und holt sie zurück nach Los Angeles, wo er ihr den langersehnten Heiratsantrag macht. Anlässlich der bevorstehenden Hochzeit erscheint Samanthas beste Freundin Connie Rexroth (Megan Ward) in Los Angeles. Diese ist lesbisch und seit jeher heimlich in Samantha verliebt. Kurzerhand versucht sie Billy zu verführen, um die Eheschließung von Samantha und Billy zu verhindern. Billy deckt ihren Plan auf und Connie verlässt daraufhin die Stadt. Kurze Zeit später bittet Jennifer Billy, sich als der verschwundene Craig auszugeben, damit sie ihrer Mutter Mia Mancini (Valerie Harper) einen Verlobten präsentieren kann. Ungewollt kommen sich Jennifer und Billy näher und schlafen miteinander.

Gleichzeitig nähert sich Samantha dem Footballspieler Jeff Baylor (Dan Gauthier) an und beginnt eine Affäre mit ihm. Als Billy dies erfährt, will er sich von Samantha scheiden lassen. Billy erhält ein vielversprechendes Jobangebot in Rom und bereitet daraufhin seinen Umzug vor. Jennifer ist gewillt, mit ihm zu gehen. Dies ist Samantha ein Dorn im Auge. Kurzerhand schickt sie Billy ein gefälschtes Fax, in dem sie sich als Billys Ex-Freundin Alison ausgibt und Billy ihre Liebe gesteht. Aufgrund der Nachricht kommt es zu Unstimmigkeiten zwischen Billy und Jennifer, da Billy mit dem Gedanken spielt, zu Alison zu fahren. Samantha sieht sich bereits am Ziel ihrer Intrige, doch letztendlich versöhnen sich Billy und Jennifer und ziehen gemeinsam nach Rom. Samantha hingegen besinnt sich auf ihre Gefühle für Jeff und reist nach Tampa, wo Jeff inzwischen als Radioreporter arbeitet. Samantha kann Jeff von ihrer Liebe überzeugen und macht ihm einen überraschenden Heiratsantrag, den er annimmt.

Amanda zieht sich nach Christines Tod von Kyle zurück und lässt sich auf den Playboy Rory Blake (Anthony Tyler Quinn) ein. Dieser drängt Amanda zu einer raschen Hochzeit, da er auf ihr Geld aus ist. In der Dominikanischen Republik versucht Rory Amanda kurz nach der Trauung zu vergiften. In letzter Sekunde erscheint Kyle und rettet Amanda. Rory hingegen stürzt in ein Messer und stirbt. Kyle und Amanda versöhnen sich und kehren frisch verheiratet an den Melrose Place zurück. In Los Angeles wird Amanda Opfer einer von Peter inszenierten Verschleppung. Peter befreit Amanda aus den Fängen ihrer Entführer und Kyle reagiert mit größter Eifersucht.

Letzte Aktualisierung: 10. September 2023

Hauptbesetzung dieser Staffel

Schauspieler
Rolle
Linden Ashbyals
Thomas Calabroals
David Charvetals
Craig Field (Hauptcast bis Folge 181)
Rob Estesals
Brooke Langtonals
Heather Locklearals
Jamie Lunerals
Lexi Sterling (Hauptcast ab Folge 168)
Alyssa Milanoals
Lisa Rinnaals
Kelly Rutherfordals
Doug Savantals
Matt Fielding (Hauptcast bis Folge 165)
Andrew Shueals
Jack Wagnerals

Ähnliche Staffeln

Melrose Place (1992)

Update: 10. September 2023

Die Serie spielt in einem Apartmenthaus in Los Angeles, in welchem sich acht Wohnungen befinden. Alles beginnt damit, dass Alison Parker (Courtney Thorne-Smith) eines Morgens aufwacht und ihre Mitbewohnerin Natalie Miller spurlos verschwunden ist. ...

Melrose Place (1992)

Update: 10. September 2023

Richard terrorisiert Jane und Sydney und lässt sie in dem Glauben, dass sie jemand bei der Beseitigung seiner Leiche beobachtet habe. Mit einer Schweigegeldforderung in Höhe von 50.000 Dollar lockt Richard Jane und Sydney an sein vermeintliches ...