CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

61/III Die Weihnukkah-Bar-Mitzwakkah

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Das allseits beliebte Weihnukkah steht an und Marissa, Ryan, Seth und Summer suchen Weihnachtsbäume aus. Als sie Johnny und seiner Mutter auch einen vorbeibringen, um sie auf die Weihnachtszeit einzustimmen, erfahren sie, dass Johnnys Operation abgesagt wurde. Offensichtlich bezahlt die Versicherung seiner Mutter nicht und daher können sie sich die OP nicht leisten. Die vier Freunde sind sich einig, dass sie helfen müssen. Da Summer bereits im vergangenen Jahr Weihnukkah rettete, wartet jeder auf einen brillanten Vorschlag von ihr, doch ihr fällt nichts ein. Zum Glück hat Seth die rettende Idee: Eine Bar Mitzwa für Ryan, der damit in die jüdische Gesellschaft eingeführt würde. Mit dem Geld, das er dabei traditionell erhält, könnten sie Johnnys OP bezahlen. Obwohl Ryan von der Idee nicht begeistert ist, stimmt er schließlich zu. Kirsten ist unglücklich. Es ist das erste Weihnukkah seit dem Tod ihres Vaters und das Letzte, bevor Seth und Ryan aufs College gehen, was sie traurig macht. Doch Sandy muntert sie auf und verspricht ihr, dass es das beste Weihnukkah aller Zeiten werden wird. Kirsten ist skeptisch und geht später zu Julie. Auch ihr geht es schlecht, da sie Marissa zu den Feiertagen nicht sehen will, weil sie ihr noch immer verheimlicht, dass sie in einem Wohnwagenpark lebt. Die beiden beschließen, gemeinsam im Selbstmitleid zu schwelgen.

Seth und Summer treffen auf Summers Vater Dr. Neil Roberts. Summer spricht ihren Vater auf den Weihnachtsbaumkauf an. Neil eröffnet Summer, dass ihre Stiefmutter verreist ist und zu Weihnachten nicht da sein wird. Summer ist sichtlich verwirrt, vor allem, da ihr Vater keine Anzeichen von Enttäuschung zeigt. Er begründet dies mit seiner Geschäftigkeit. Marissa und Ryan erzählen Johnny von ihrem Plan, doch Johnny will kein Wohlfahrtsfall sein. Seth will dennoch die Bar Mitzwa abhalten – offensichtlich auch, um damit seine eigene schlechte Erfahrung wettzumachen. Als er mit 13 Jahren seine Bar Mitzwa feierte, war keiner seiner Schulkameraden anwesend, da die meisten zu Lukes Geburtstagsfeier gingen, die am selben Tag stattfand. Später erzählen die Jungs Sandy von der Idee. Doch er findet, dass solch ein religiöses Ereignis nicht benutzt werden sollte, um Geld zu sammeln. Doch Kirsten gefällt die Idee. Sie will im Rahmen der Weihnukkah-Bar-Mitzwakkah – wie Seth sie nennt – eine Benefizveranstaltung organisieren, bei der Geld für das Krankenhaus gesammelt werden soll.

Als Marissa noch einmal mit Johnny reden will, erhält der gerade einen mysteriösen Anruf, bei dem Marissa nicht anwesend sein soll. Sie wird misstrauisch. Ihr schlechtes Gefühl bestätigt sich, als sie am Abend, als sie im Restaurant auf Ryan wartet, Johnny am Pier mit einer düsteren Gestalt entdeckt, der er Geld gibt. Als der Mann weg ist, geht Marissa zu ihm und muntert den pessimistischen Johnny auf. Er scheint sie küssen zu wollen, doch Marissa wehrt geschickt ab und umarmt ihn freundschaftlich. Gerade in dem Moment kommt Ryan zum Pier und sieht die beiden. Wütend geht er weg. Er möchte die ganze Bar Mitzwa abblasen, da er es nicht mehr einsieht, Johnny zu helfen. Er vermutet nämlich, dass dieser noch immer versucht, sich an Marissa heranzumachen. Da Kirsten jedoch so euphorisch von der Planung der Feierlichkeiten erzählt, überredet Sandy Ryan doch noch zu dem Fest.

Anzeige

Als Kirsten und Julie im Krankenhaus wegen der Benefizveranstaltung mit einem Arzt reden wollen, ist dieser im Urlaub. Daher wenden sie sich an Summers Vater Neil Roberts, der Schönheitschirurg an der Klinik ist und auch im Aufsichtsrat sitzt. Seth schwelgt in Erinnerungen und schaut sich sein Bar Mitzwa-Video an. Er sitzt ganz allein an einem Tisch und ist traurig. Seine Eltern versuchen ihn zu trösten. Man erfährt, dass Summer und auch ein paar andere Kinder aus der Nachbarschaft zugesagt hatten, aber offensichtlich nicht erschienen sind. Zur gleichen Zeit unterhält sich Summer mit ihrem Vater. Beim Schmücken des Weihnachtsbaums erinnern auch sie sich an die alten Zeiten und Summer fragt ihren Vater, weshalb ihre Mutter damals verschwunden ist. Sie kann sich nicht erinnern, da sie damals erst 13 Jahre alt war. Neil hat jedoch keine Antwort und Summer gesteht, dass das der schlimmste Tag ihres Lebens war. Als ihr Vater erzählt, dass sie ohnehin damals sauer auf ihn war, weil er sie wegen einer anderen Verpflichtung nicht auf Lukes Geburtstag gehen lassen wollte, sie aber ohnehin nicht aus dem Haus ging, weil sie tagelang weinend in ihrem Zimmer saß, erkennt Summer, dass diese andere Verpflichtung Seths Bar Mitzwa war.

Marissa trifft sich mit Johnny und spricht ihn auf die Begegnung mit dem fremden Mann an. Johnny weicht ihr jedoch aus und sagt, dass sie sich heraushalten solle. Marissa redet mit Ryan darüber und sagt, dass sie sich Sorgen um Johnny mache. Sie betont außerdem, dass sie keinerlei Gefühle für ihn hege. Ryan sieht ein, dass Johnny Hilfe braucht, und beschließt, mit ihm zu reden. Als er bei ihm auftaucht, ist der noch unter der Dusche, und so stöbert Ryan ein wenig in Johnnys Sachen herum, doch er findet nichts. Er lädt Johnny zu der Feier ein und widerwillig sagt dieser zu. Als Ryan weg ist, sieht man, dass Johnny sich bei dem Treffen am vorangegangenen Abend offensichtlich eine Pistole gekauft hat.

Julie meidet weiterhin den Kontakt Marissa, doch Kirsten sagt, dass sie ihr endlich die Wahrheit erzählen solle, da Marissa das schon verstehen werde. Als Julie bei den Roberts auftaucht, um mit Marissa zu reden, ist die jedoch schon auf der Feier. Also lädt Neil Julie zu einem Drink ein. Dabei lässt er durchblicken, dass er weiß, dass Julies Ausrede mit der Renovierung ihrer aktuellen Wohnung nur eine Ausrede ist. Er gesteht im gleichen Atemzug, dass er auch Summer über das Verschwinden ihrer Stiefmutter im Unklaren lässt. Er steht nämlich bereits kurz vor der Scheidung. Julie erzählt Neil von ihrem Wohnwagen im Trailerpark. Die beiden sind sich einig, dass kleine Notlügen manchmal zum Besten der Kinder seien. Anschließend gehen sie zusammen auf die Feier.

Anzeige

Dort beauftragt Ryan unterdessen Marissa damit, Johnny zu beobachten, da er sich auch Sorgen macht. Doch in einem unbeobachteten Moment macht der sich mit seinem Auto aus dem Staub. Ryan, der eigentlich auf die Bühne muss, fährt ihm besorgt hinterher. Als er sieht, wie Johnny mit einer Pistole eine Tankstelle betritt, geht er hinterher und bringt ihn zur Vernunft. Die beiden gehen zurück zur Feier, wo Seth und Sandy vergeblich versuchen, mit jüdischen Geschichten und Liedern die Leute zu unterhalten. Gerade als Summer und Marissa die Besucher dazu bewegen, ein Weihnachtslied anzustimmen, kommt Ryan dazu und hält eine bewegende Rede. Zum Schluss tanzen die Freunde mit Johnny am Ende traditionell zu „What Friends Are For“. Kirsten und Sandy sind sich einig, dass dies tatsächlich das beste Weihnukkah aller Zeiten war.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The Chrismukkah Bar Mitz-vahkkah
Deutscher Titel:
Die Weihnukkah-Bar-Mitzwakkah
Drehbuch:
Josh Schwartz
Regie:
Ian Toynton
Gastdarsteller:
Ryan Donowho (Johnny Harper), Michael Nouri (Dr. Neil Roberts), Lisa Rotondi (Gwen Harper)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 15.12.2005 (FOX), DE: 05.08.2006 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

O.C., California

Update: 11. September 2023

Ryan will am Valentinstag lieber nichts unternehmen, womit Taylor gar nicht einverstanden ist. Sie wird misstrauisch und findet eine Moteladresse auf Ryans Nachttisch, die sie heimlich einsteckt. Sie geht zu der Adresse und trifft dort ...

O.C., California

Update: 11. September 2023

Kirstens Vater Caleb Nichol, einer der einflussreichsten Männer in ganz Newport Beach, kommt zu Besuch. Kirsten bittet Sandy, dieses Mal friedlich mit ihrem Vater umzugehen, da die beiden seit jeher nicht gut aufeinander zu sprechen sind. Auch Ryan ...