CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

86/IV Seite 47

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

In wenigen Tagen ist Valentinstag. Da Taylor schon das scheinbar perfekte Geschenk für Ryan hat, will sie es ihm jetzt schon geben. Sie hat ihm ein Fotoalbum gebastelt, in das sie gemeinsame Erinnerungen eingeklebt hat. Während Ryan sich das Geschenk ansieht, entdeckt Taylor im Hintergrund einen Buchladen mit Werbeplakaten für einen neuen Roman und reagiert plötzlich verstört. Kurz darauf findet Taylor heraus, dass ihr Ex-Mann Henri-Michel ein Buch namens „Die Jahreszeit der Pfirsiche“ über ihre gemeinsame Beziehung geschrieben hat, das eher an eine erotische Novelle erinnert. Sie besucht später Ryan, erzählt ihm davon und bittet ihn darum, es nicht zu lesen. Ryan ist etwas verwirrt, hat aber kein wirkliches Problem damit, da er es ohnehin selten vorzieht, einen Liebesroman zu lesen.

Unterdessen macht sich Seth auf den Weg nach Seattle zu Dr. Roberts. Er hofft darauf, von ihm abgewiesen zu werden, wenn er ihn um seinen Segen bittet, Summer heiraten zu dürfen, damit nicht er derjenige ist, der die Verlobung absagen muss. Indessen bereitet sich Summer schon auf die nun unausweichlich scheinende Hochzeit vor, als Taylor ihr vorschlägt, sich doch einmal mit Holly Fischer zu treffen, die vor Kurzem geheiratet hat. Das tut Summer dann auch wenig später. Holly ist immer noch ein recht verzogenes, reiches Mädchen, das sich sehr oberflächlich und rücksichtslos verhält. Doch als Holly sie einlädt, sich mit einigen ihrer ebenfalls verheirateten Freundinnen zu treffen, sagt Summer doch zu, in der Hoffnung, ein paar neue Freunde zu gewinnen.

Ryan hört immer mehr Leute über „Die Jahreszeit der Pfirsiche“ reden und erfährt dabei, dass es darin offensichtlich heiß hergeht. Schließlich ist er so neugierig, dass er sich in den Buchladen wagt und nach dem Roman fragt, als er vom Buchhändler erfährt, dass der Autor gerade zu einer Signierstunde im Laden ist. Als er Henri-Michel trifft, erzählt er ihm sogleich, dass er Taylors neuer Freund ist. Am nächsten Tag besucht Taylor Ryan, da er auf einige ihrer Anrufe nicht geantwortet hat und sie sich Sorgen macht. Als er nach Hause kommt, gesteht er, dass er das Buch gelesen hat und erst einen Moment braucht, um das Ganze zu verdauen.

Anzeige

Kaitlin lernt gemeinsam mit Will und offensichtlich beginnt sie ihn immer mehr zu mögen. Also bittet sie ihn schließlich, am Abend zu ihr zu kommen, um dort gemeinsam fernzusehen. Als sie dann abends bei ihr sind, will Kaitlin ihre liebste Reality-Sendung „Die dümmsten Polizisten Amerikas“ ansehen, was Will gar nicht zusagt. Als Julie nach Hause kommt und über Kaitlins „Date“ redet, macht diese ihrer Mutter klar, dass es sich keineswegs um ein Date handelt. Daraufhin möchte Will von Kaitlin wissen, warum sie sich anderen gegenüber so komisch verhält. Als sie auch noch eine Bemerkung darüber macht, dass er mit ihr vielleicht einen Joint rauchen sollte, um lockerer zu werden, wird es ihm zu viel und er geht. Am nächsten Tag zieht Julie Kaitlin erneut auf und erkennt plötzlich, dass Kaitlin ernsthaft an Will interessiert ist. Auch Kaitlin scheint dies nun klar zu werden und sie besucht Will in der Schule, wo er bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Kleidung an Arme verteilt. Sie sagt ihm, dass sie ihn sehr wohl mag, und entschuldigt sich für ihr Verhalten. Da die anderen Schüler sie anstarren, geht Will zunächst nur vorsichtig darauf ein und sagt, dass er sich bei ihr melden wird.

Julie führt weiter ihren Callboy-Ring und Kirsten wird immer misstrauischer. Als sie sie schließlich auf ihr mysteriöses Verhalten anspricht, weicht Julie nur aus und meint, dass sie unter großem Stress stehe. In einem unbeobachteten Moment entwendet Kirsten Julies Handy, die dieses daraufhin tagelang sucht. Kirsten ruft eine Kundin an, deren Termin sie daraufhin absagt, um selbst zu dem Treffen zu gehen. In einem Hotel trifft sie auf den jungen Mann, der sie in die Spielregeln einweiht. Kirsten ist entsetzt und geht. Am nächsten Tag macht sie Julie klar, dass sie sie nicht mehr in der Firma sehen will. Sie ist sehr enttäuscht und will keinen Kontakt mehr mit ihr.

Taylor besucht Henri-Michel und ist wütend darüber, dass sein Buch ihre Beziehung zu Ryan gefährdet. Der kann seine geliebte Taylor nicht traurig sehen und schlägt vor, dass sich alle drei am Abend gemeinsam zum Essen treffen sollen, damit Ryan einsieht, dass Henri-Michel nichts mehr von Taylor will und er in ihm keine Gefahr sehen muss. Beim Treffen sieht Ryan, wie vertraut Taylor und Henri-Michel miteinander umgehen und wie viel sie gemeinsam haben, da die beiden sich die ganze Zeit über französische Philosophie und Gedichte unterhalten, von denen Ryan keinen blassen Schimmer hat. Er verlässt schließlich überstürzt das Treffen und lässt Taylor in dem Glauben, dass es an dem Buch liege, obwohl er sich eigentlich nur nicht gut genug fühlt, da er so wenig Ahnung von den intellektuellen Dingen hat, die Taylor interessieren. Als er Taylor das gesteht, zeigt diese sich versöhnlich und die beiden vertragen sich wieder, wobei Taylor Ryan klarmacht, dass sie ihn für mindestens genauso intelligent hält wie Henri-Michel. Leider hat sie nun bereits zu einem gemeinsamen Fernsehauftritt mit ihm in der französischen Literatur-Talkshow „Je pense“ zugesagt. Doch Ryan will nicht, dass sie wieder absagt. Im Gegenteil: Er will sogar dabei sein und ihr zusehen.

Anzeige

Indessen betrinkt sich Summer mit den „Newpsy Weds“ mit Champagner und kann sich ihnen so immer mehr anpassen. Doch plötzlich hat sie immer häufiger Erscheinungen von Che, der ihr Verhalten gar nicht gutheißt. Zu guter Letzt macht Che ihr klar, dass die einzige Person, die Summer retten kann, sie selbst ist. Kurz darauf wollen Holly und ihre Freundinnen das Kaninchen Pancakes pink färben, damit es zu den Kleidern der Brautjungfern passt. Summer rastet aus. Sie nimmt den Mädchen das Kaninchen ab und schickt sie heim. Seth versucht derweil in Seattle Dr. Roberts zu überzeugen, dass er Summer heiraten will, ohne ihn wirklich zu überzeugen, was ihm zunächst auch gelingt. Doch als Dr. Roberts ihm dann vorhält, Summer nicht genug zu schätzen zu wissen, macht Seth ihm das Gegenteil klar. Dr. Roberts ist erfreut über Seths Engagement. Er möchte jedoch, dass die beiden erst heiraten, nachdem beide das College absolviert haben. Durch seine Rede erkennt Seth allerdings, dass er wirklich den Rest seines Lebens mit Summer verbringen will. Als er nach Hause kommt, erzählt er ihr, was ihr Vater gesagt hat. Gleichzeitig gesteht er ihr seinen eigenen ursprünglichen Plan und auch seine neuesten Erkenntnisse. Er möchte, dass die beiden verlobt bleiben, mit der Absicht, in ferner Zukunft einmal zu heiraten. Doch Summer ist nach einem Telefongespräch mit Che nun etwas anderes klar geworden: Sie will erst zu sich selbst finden, bevor sie eine feste Bindung eingehen möchte.

Ryan beobachtet Taylor und Henri-Michel bei ihrem Fernsehauftritt und unterhält sich danach mit Henri-Michel. Dabei erfährt er, dass Taylor ihm erzählt hat, dass Ryan sich auch mit Philosophie beschäftige und sogar ein Buch schreiben wolle. Daraufhin stellt er Taylor zur Rede. Er versteht, dass sie ihn vor Henri-Michel gut aussehen lassen wollte, vermutet aber gleichzeitig, dass sie sich auch selbst irgendwie wünsche, dass es wahr sei. Er glaubt, dass sie einfach zu unterschiedlich sind. Als er sich mit Sandy darüber unterhält, erwidert der, dass es für ihn und Kirsten auch eine Zeit gedauert habe. Am Ende sei nur wichtig, ob sie sich mehr auf ihre Gemeinsamkeiten oder nur auf ihre Unterschiede besinnen. Danach sitzt Ryan nachdenklich im Poolhaus und schaut sich Taylors Fotoalbum an. Plötzlich steht er auf, rennt zu Taylor, die noch im Fernsehstudio mit Henri-Michel sitzt, und küsst sie stürmisch. Doch kurz darauf wird klar, dass dies nur Taylors Fantasie war. Sie sitzt wirklich mit Henri-Michel im Studio und will nun lieber gehen, doch Henri-Michel kann sie zum Bleiben überreden …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The French Connection
Deutscher Titel:
Seite 47
Drehbuch:
J.J. Philbin
Regie:
John Stephens
Gastdarsteller:
Chris Brown (Will Tutt), Wayne Dalglish (Brad Ward), Ashley Hartman (Holly Fischer), Gerard Ismael (Fernsehmoderator), Henri Lubatti (Henri-Michel de Momourant), Michael Nouri (Dr. Neil Roberts), Brandon Quinn (Spencer Bullit), Chris Pratt (Winchester "Che" Cook), Corey Price (Eric Ward)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 11.01.2007 (FOX), DE: 19.08.2007 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

O.C., California

Update: 11. September 2023

Am Anfang der Folge sieht man kurz, wie ein Erdbeben beginnt. Danach erfolgt ein Rückblick auf die letzten drei Tage: Taylors Geburtstag steht an und Summer möchte ein Geschenk für sie kaufen. Dabei erwähnt Taylor, dass sie sich so sehr wünscht, ...

O.C., California

Update: 11. September 2023

Während Seth einen Abend mit Summer und Marissa im Whirlpool der Cohens verbringt, befindet sich Ryan erneut bei Sadie. Er hilft ihr bei einer Reparatur im Haus von Johnnys Mutter, das in Kürze verkauft werden soll. Plötzlich erscheint die ...