Anzeige
Grey’s Anatomy

Grey’s Anatomy

mittwochs um 20:15 Uhr auf Pro7

117/VI Die Zeitschleife

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Bailey steht im Krankenhaus vor einem Spiegel und macht sich hübsch. Ben beobachtet sie und sagt, dass sie gut aussehe. Bailey lächelt. Unterdessen sitzt Callie im Badezimmer und übergibt sich. Arizona kümmert sich um ihre Freundin. Callie hat großes Lampenfieber, weil sie einen Vortrag halten soll. Richard hält eine Rede vor den "Anonymen Alkoholikern". Er ist nun seit 45 Tagen trocken und möchte wieder arbeiten. Derek kann ihm vorerst jedoch nur eine Stelle als Oberarzt anbieten, da der Vorstand des Krankenhauses diese Entscheidung trifft. Richard ist sauer, doch Derek bittet ihn, diese Stelle anzunehmen. Richard ist jedoch nicht bereit, unter seinem ehemaligen Schüler zu arbeiten, und verlässt das Büro. Derek kann Richard jedoch dazu überreden, zumindest eine Rede beim Vortragstag zu halten.

Viele Ärzte haben sich in der Aula des Krankenhauses versammelt, wo Derek den Vortragstag eröffnet. Bailey beginnt ihren Vortrag und erinnert sich an ihr erstes Jahr am "Seattle Grace Hospital".

Im Jahr 2003 begann Bailey ihre Ausbildung zur Assistenzärztin. Während der Visite bei einer jungen Patientin, die über nicht zu lokalisierende Bauchschmerzen klagte, konnte Bailey mit ihrem Wissen glänzen. Sie zog damit jedoch den Zorn ihrer direkten Vorgesetzten Dr. Nicole Baylow auf sich. Bailey ließ sich davon jedoch nicht unterkriegen und suchte hinter dem Rücken ihrer Vorgesetzten nach der möglichen Ursache. Sie sagte sogar eigenhändig die OP von Dr. Baylow ab, da sie die Lösung für die Bauchschmerzen gefunden hatte und eine OP nun nicht mehr notwendig war. Als Bailey ihrem Ärger über Dr. Baylows Arroganz Luft machte, wurde sie von Richard in sein Büro gebeten. Während Dr. Baylow und ihre Kollegen glaubten, dass Bailey eine Abmahnung erhält, sagte Dr. Webber Bailey, dass er glaube, dass sie eines Tages eine gute Chirurgin sein würde.

Als nächstes ist Callie an der Reihe. Aufgrund ihrer Aufregung stammelt sie anfangs lediglich unverständliche Wörter.

Anzeige

Sie war damals in ihrem dritten Jahr als Assistenzärztin, als Sunder Atluri ihr Patient wurde. Der Inder hatte deformierte Beine und konnte nicht laufen. Alex, der Callie vorgaukelte, eine Herz-OP im Aufzug durchgeführt zu haben, wurde Callies Assistent.

Dank Arizonas Unterstützung, die Callie beruhigt, kann Callie endlich mit ihrem Vortrag beginnen.

Richard machte Callie schwere Vorwürfe, da sie Sunder versprochen hatte, ihm das Laufen zu ermöglichen. Er hielt Callie für arrogant und machte ihr klar, dass sie mit diesem Fall entweder gewinnen oder verlieren wird. Ihre Karriere hing von diesem einen Fall ab. Gemeinsam mit Alex gelang es Callie durch mehrere Operationen, Sunders Beine so zu korrigieren, so dass er gehen konnte. Richard gratulierte Callie zu diesem Erfolg. Callie feierte mit Alex und die beiden landeten gemeinsam im Bett.

Anschließend hält Richard seinen Vortrag. Er erklärt den Ärzten, was er während seiner Assistenzarztzeit erlebt hat, und beginnt im Jahr 1982.

Anzeige

Während einer Visite kamen die Ärzte bei einen Patienten vorbei, dem eine Routine-OP bevorstand. Unter den Ärzten befand sich auch Dr. Ellis Grey, mit welcher Richard damals eine langjährige Affäre hatte. Richard gesteht, dass dieser Fall sein Leben verändert hat. Während eines Schäferstündchens bat Ellis Richard, dass sie ihre Partner verlassen und ein Paar werden. Richard wollte Adele jedoch nicht verlassen. Ellis wurde damals von ihren Kollegen, obwohl sie einer der besten Ärzte war, oft ignoriert oder als Schwester deklariert. Gemeinsam fanden sie und Richard heraus, dass der Patient an GRID litt, dem heutigen AIDS. Damals war die Krankheit so gut wie unerforscht und es gab keine Referenzfälle. Die beiden operierten den Patienten, der jedoch kurze Zeit später an einer Lungenentzündung starb.

Richard beendet seinem Vortrag mit dem "Genfer Gelöbnis". Sein Auftritt wird mit massig Beifall honoriert. Im Anschluss bietet Derek Richard abermals den Posten als Oberarzt an.

Als Richard alleine ist, erinnert er sich an den Abend, als er zum ersten Mal Alkohol trank. Nach dem Tod des Patienten waren er und Ellis in einer Bar. Ellis hatte Richard einen Wodka bestellt und ihn erneut darum gebeten, Adele zu verlassen.

Weitere Details zu dieser Episode

Originaltitel:
The Time Warp
Drehbuch:
Zoanne Clack
Regie:
Rob Corn
Gastdarsteller:
Steven W. Bailey (Joe), Jason George (Dr. Ben Warren), Gregg Henry (Dr. Gracie), Ian Jensen (Phillip Nichols), Ravi Kapoor (Sunder Atluri), Rachel Nicks (Alicia Tatum), Sarah Paulson (Dr. Ellis Grey als junge Frau), Missi Pyle (Dr. Nicole Baylow), J. August Richards (Dr. Richard Webber als junger Mann), Jesse Williams (Dr. Jackson Avery)
Anmerkungen:
Diese Folge wird nicht von Ellen Pompeo (Dr. Meredith Grey), sondern von James Pickens, Jr. (Dr. Richard Webber) erzählt. Katherine Heigl (Dr. Izzie Stevens), Eric Dane (Dr. Mark Sloan) und Kevin McKidd (Dr. Owen Hunt) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 18.02.2010 (ABC), DE: 11.08.2010 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 11.04.2015