CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

149/VIII Im freien Fall

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Meredith und Cristina kümmern sich um Zola, während Owen Derek beim Hausbau unterstützt. Sowohl Derek als auch Owen haben seit Tagen nicht mehr mit ihrer jeweiligen Ehefrau gesprochen. Arizona und Callie bringen Sofia in die krankenhauseigene Kindertagesstätte. Die beiden treffen auf Teddy, die sehr glücklich über ihre Beziehung zu Henry ist. Ein neues Ausbildungsjahr beginnt: Meredith, Jackson, April, Cristina und Alex sind nun in ihrem fünften Jahr. Lexie kümmert sich unterdessen um die neuen Anfänger. Meredith und Cristina kommen mit Zola im Krankenhaus an. Owen versetzt es einen Stich, als er sieht, wie liebevoll seine Frau mit Zola umgeht.

Meredith übergibt Zola an Derek, der noch etwas Zeit mit seiner Tochter verbringen will, ehe er sie in den Kindergarten bringt. Meredith sucht das Gespräch mit ihrem Mann, doch Derek geht davon. April möchte von Bailey Tipps aus ihrer Zeit als leitende Assistenzärztin erhalten, doch Bailey will, dass April ihre eigenen Erfahrungen macht. Cristina will sich nochmals bei Teddy entschuldigen, doch diese ist so glücklich wegen Henry, dass sie Cristina nun wieder von sich aus unterrichten will. Meredith wird zu Webber zitiert. Dort erfährt sie, dass der Krankenhausvorstand entschieden hat, dass sie aufgrund der verfälschten Studie aus ihrem Dienst entlassen wurde. Meredith ist mit sofortiger Wirkung keine Ärztin mehr im "Seattle Grace Mercy West Hospital"!

Danny und Susannah Wilson sind mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit und streiten sich. Schließlich bittet Susannah ihren Mann, anzuhalten, da sie den Rest der Strecke zu Fuß gehen will. Susannah ist nur wenige Schritte gegangen, als sie plötzlich in die Tiefe gerissen wird. Danny, der nach seiner Frau schauen will, wird ebenfalls in den gigantischen Krater in Seattles Innenstadt gerissen. Nur wenig später treffen die ersten Verletzten in der Notaufnahme ein. Owen und Callie machen sich vor Ort ein Bild der Lage. Danny und Susannah haben den Sturz in die Tiefe zwar überlebt, doch Susannahs Bein ist von einem Auto eingeklemmt. Mit einer Kamera und einem EKG können Callie und Owen provisorisch Susannahs Gesundheitszustand beobachten. Es ist unmöglich, jemanden zu ihnen in die Tiefe zu lassen, da niemand weiß, ob die Kraterwände stabil genug sind. Entsetzt müssen Callie und Owen feststellen, dass Danny selbst seiner Frau das Bein amputieren muss. Meredith informiert Derek darüber, dass sie entlassen wurde. Dieser nimmt jedoch keinerlei Notiz und lässt seine Frau abermals stehen.

Anzeige

Alex ist inzwischen an der Unfallstelle angekommen und findet eine Hand in einem Schutthaufen. Gemeinsam mit Owen gräbt er einen kleinen Jungen namens Nicky aus. Meredith schließt noch ihre Patientenakten ab, als einer der neuen Assistenzärzte den Gesundheitszustand eines Patienten verkennt. Meredith diagnostiziert sofort die richtige Krankheit und will mit der Behandlung beginnen, doch Bailey schreitet ein. Meredith ist keine Ärztin mehr. Sie darf daher nicht mehr behandeln und wird des Zimmers verwiesen. Webber hingegen sucht nach einer Möglichkeit, Meredith in einem anderen Krankenhaus unterzubringen, und bittet Bailey um ein Empfehlungsschreiben. Doch Bailey ist so sehr von dem Verhalten ihrer ehemaligen Schülerin enttäuscht, dass sie dies nicht übernehmen will. Durch Alex’ schnelle und besonnene Hilfe ist es gelungen, den kleinen Nicky zu reanimieren und ihn so weit zu stabilisieren, dass er ins Krankenhaus gebracht werden kann, wo sein Vater bereits behandelt wird.

In der Notaufnahme gibt April ihr Bestes als leitende Assistenzärztin, doch da niemand auf sie hört, entsteht mehr und mehr Chaos. Callie leitet Danny an, das Bein seiner Frau zu amputieren, was dieser schließlich auch tut. Jedoch kann er nicht den Knochen durchsägen. Owen entschließt sich trotz aller Warnungen, zu den beiden in den Krater zu gehen. Meredith beobachtet Zola in der Kindertagesstätte. Sie hat Cristina zu sich gerufen und erklärt ihrer Freundin, dass ihre Kündigung auch etwas Gutes hatte: Sie kann sich nun ganz auf ihre Tochter konzentrieren. Cristina erklärt ihr, dass sie dieses Opfer niemals bringen könnte – so sehr liebt sie ihren Job. Wenn sie ein Kind bekommen würde, würde sie es lieben wollen, und da sie ihren Job mehr liebt, kommt ein Kind für sie nicht in Frage. Sie bittet Meredith, ihr bei der Abtreibung am Abend beizustehen.

Janet, die Sozialarbeiterin, besucht Meredith und Zola in der Kindertagesstätte und erkennt aufgrund einer Aussage einer Mitarbeiterin, dass Meredith und Derek nicht mehr zusammen leben. Owen beendet derweil die Amputation und alle drei werden aus dem Krater gerettet. Als Meredith ihre persönlichen Gegenstände aus der Umkleide holt, kommt Derek hinzu. Er wurde von Janet befragt und nun gibt es Widersprüche in ihren Aussagen. Meredith versucht sich erneut zu erklären, doch Derek geht davon. Durch Aprils Chaosmanagement wird beinahe der falsche Patient von Lexie und Bailey operiert. Nur weil Lexie sich noch einmal die Krankenakte zeigen lässt, erkennt sie den Fehler. April versucht sich vor Bailey zu rechtfertigen, doch diese ist wütend über das Verhalten der leitenden Assistenzärztin. Meredith trifft auf Owen und erklärt diesem, dass Cristina ihr Kind wie Ellis Grey aufziehen würde – immer mit dem Hintergedanken, der Karriere im Weg gestanden zu haben. Meredith, die dieses Schicksal selbst erlebt hat, will dies Cristina und ihrem Kind ersparen. Sie bittet Owen, Cristina bei der Abtreibung zur Seite zu stehen.

Anzeige

Cristina hingegen ist nach dem Tag mit Teddy verwirrt: Teddy wollte nämlich, dass Cristina jeden ihrer medizinischen Handgriffe explizit erklärt. Cristina spricht Teddy darauf an. Diese erklärt, dass sie sicher ist, dass Cristina eine hervorragende Ärztin ist, sie jedoch im Laufe ihre Ausbildung aufgrund ihrer sehr guten Arbeit kaum wie andere Ärzte ständig überwacht wurde. Dies möchte Teddy nun in Zukunft tun, da dies ebenfalls zu ihrer Ausbildung gehört. Alex bittet Webber, Meredith ihren Job zurückzugeben. Er ist sogar bereit, seine Anschuldigungen zurückzunehmen, doch Webber kann nichts für Meredith tun. Alex fühlt sich schuldig. Nach den Ereignissen des Tages fordert Bailey von Webber, dass der sogenannte "Gunther" zum Einsatz kommt. Da Webber sich jedoch noch sträubt, ergreift Bailey die Initiative. Sie bittet Jackson, April, Cristina und Alex zu Susannahs Krankenbett.

Janet bittet Meredith und Derek zu einem Gespräch. Derek ist allerdings noch in einer OP und Janet macht Meredith klar, dass durch ihre Kündigung und ihre ungewisse Ehesituation mit Derek die Gefahr besteht, dass ihnen Zola wieder weggenommen wird. Meredith bittet darum, Derek in das Gespräch mit einbeziehen zu dürfen. Doch anstatt Derek zu suchen, holt Meredith ihre Tochter aus der Kindertagesstätte ab und verlässt das Krankenhaus.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Free Falling
Deutscher Titel:
Im freien Fall
Drehbuch:
Tony Phelan & Joan Rater
Regie:
Rob Corn
Gastdarsteller:
Mackenzie Astin (Danny Wilson), Amy Price-Francis (Susannah Wilson), Robin Weigert (Karen Lawrence)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 22.09.2011 (ABC), DE: 28.03.2012 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

In Seattle beginnt ein neuer Tag. Während Lexie, Alex und Jackson ihren Dienst beginnen, sitzt Richard in einem Café und betrachtet seinen „Anonyme Alkoholiker“-Button. Er ist nun seit sechs Monaten trocken. Callie und Cristina ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021