Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Claudia Löpelmann †

Vollständiger Name: Claudia Löpelmann, geb. Wedemaier

Bild von Aelrun Goette als Claudia Löpelmann aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Aelrun Goette
Geburtsdatum:
6. Juli 1966 (Alter: 53)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
Unbekannt
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 245 (3. Mai 1993) bis Folge 630 (6. Dezember 1994)
Bild von Andrea Höhne als Claudia Löpelmann aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Andrea Höhne
Geburtsdatum:
Unbekannt
Geburtsort:
Unbekannt
Körpergröße:
Unbekannt
Augenfarbe:
Grünbraun
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 2 (12. Mai 1992) bis Folge 42 (13. Juli 1992)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Claudia Wedemaier arbeitet zu Beginn der Serie als Sekretärin in der Agentur Löpelmann und unterhält seit geraumer Zeit eine Affäre mit ihrem Vorgesetzten Clemens Richter. Um mit Claudia ein neues Leben beginnen zu können, will sich Clemens von seiner Ehefrau Vera scheiden lassen. Später trennt sich Claudia jedoch von Clemens und wird anschließend von Oswald Löpelmann nach Frankreich geschickt, wo sie eine neue Filiale der Agentur Löpelmann leiten soll.

Als Oswald ein Jahr später das Graf-Konsortium aufkauft, setzt er Claudia als Chefin des neugeschaffenen Konzerns "Graf-Löpelmann" ein. Sie legt sich mit Patrick Graf an und sorgt dafür, dass er die Firma verlassen muss. Um ihrer lustlosen Ehe mit Oswald zu entfliehen, macht sich Claudia an Daniel heran, der ihre Annäherungsversuche jedoch abwehrt. Claudia, die es nicht gewohnt ist, etwas nicht zu bekommen, verbringt eine Liebesnacht mit Jo Gerner. Am nächsten Tag eröffnet Gerner Claudia, dass er von Oswald zu ihrem Nachfolger bei "Graf-Löpelmann" ernannt wurde. Claudia hingegen wird nach Stuttgart versetzt. Bevor sie die Stadt verlässt, schwört sie Rache.

Aus der Liebesnacht von Claudia und Gerner entsteht schließlich der gemeinsame Sohn Felix. Gerner will um jeden Preis sein Besuchsrecht einfordern, doch Claudia lässt Gerner auflaufen und verbietet ihn, seinen Sohn zu sehen, da sie ihm die Schuld daran gibt, dass ihre Ehe mit Oswald gescheitert ist. Gerner will Claudia aus dem Weg räumen und heuert sogar einen Auftragsmörder an. Als Claudia erkennt, dass sie ihres Lebens nicht mehr sicher ist, beschließt sie, Felix zur Adoption freizugeben.

Wieder einige Zeit später kehrt Claudia abermals zurück und sucht nach ihrem Sohn. Nachdem sie erfahren hat, dass Felix von Michael Gundlach adoptiert wurde und inzwischen Dominik heißt, sucht sie Michaels Nähe und bietet ihm an, für ihn als Babysitterin zu arbeiten.

Als Claudia erfährt, dass sie durch die Adoption jeglichen rechtlichen Anspruch auf ihr Kind verloren hat, bleibt ihr nur eine Möglichkeit: Sie muss Michael heiraten! In der Zwischenzeit findet auch Gerner heraus, dass Dominik in Wahrheit sein Sohn Felix ist. Er plant, mit Claudia und seinem Sohn aus der Stadt fliehen, doch Claudia geht nicht darauf ein und kehrt zu Michael zurück. Daraufhin will Gerner seinen Sohn entführen, doch Patrick kann dies verhindern. Um die Schatten der Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen, ziehen Michael und Claudia gemeinsam mit Dominik aufs Land. 13 Jahre später stirbt Claudia an einem Schlaganfall.

Letzte Aktualisierung: 02.11.2019