Jenny Gruber

Vollständiger Name: Jennifer "Jenny" Gruber

Bild von Julia Gerke als Jenny Gruber aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darstellerin:
Julia Gerke
Geburtsdatum:
3. Januar 1984 (Alter: 37)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
Unbekannt
Augenfarbe:
Blaugrau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 621 (23. November 1994) bis Folge 910 (31. Januar 1996)[Hauptcast: Folge 694-910]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Jenny Gruber ist eine Schülerin von Elisabeth Meinhart. Das 11-jährige Mädchen ist ein Waisenkind, das bei einem Brand beide Elternteile verlor und seitdem bei einer Pflegemutter lebt. Nachdem diese Pflegemutter überraschend gestorben ist, nehmen Elisabeth und ihr Lebensgefährte Daniel die verschlossene Jenny als Pflegekind auf. Doch die Probleme hören damit nicht auf: Jenny schlafwandelt und hat außerdem panische Angst vor Feuer. Kurz darauf redet sie ständig von ihrer besten Freundin „Jessi“, die aber nicht zu existieren scheint. Plötzlich taucht ein Mädchen auf, das Jenny wie ein Ei dem anderen gleicht. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um Jennys Zwillingsschwester Jessi, die im Kinderheim lebt. Die beiden Mädchen wussten bislang nichts voneinander, freunden sich aber rasch miteinander an. Jenny und Jessi tauschen fortan regelmäßig die Rollen und sorgen so für allerlei Verwirrung. Eines Tages gesteht „Jenny“ Elisabeth dann, dass sie in Wahrheit Jessi ist.

Elisabeth und Daniel können nicht glauben, dass Jenny und Jessi tatsächlich Zwillinge sind. Nach kurzer Bedenkzeit beschließen die beiden, auch Jessi bei sich aufzunehmen. Mit ihrem Nachbarsjungen Raffi Schwenke liegen die Zwillinge zunächst im Clinch. Später verliebt sich Raffi in Jenny. Die Zwillinge tauschen erneut die Rollen, um Raffi zu ärgern. Etwas später gründen die drei Freunde einen Detektivclub und kommen einem gefährlichen Bombenleger auf die Schliche.

Einige Zeit später werden Jenny und Jessi von einem merkwürdigen Ehepaar verfolgt. Die beiden schenken den Zwillingen Babypuppen, die die Mädchen fortan ständig mit sich herumtragen. Elisabeth und Daniel machen sich große Sorgen um die Zwillinge. Sie vermuten, dass die beiden unter einem Kindheitstrauma leiden, und wenden sich Hilfe suchend an den Psychologen Robert König, der die Kinder einer Hypnose unterzieht. Dabei erinnern sich Jenny und Jessi an ihre Eltern und an ihren Bruder Cedrick.

Kurz darauf stellt sich heraus, dass es sich bei dem Ehepaar, welches die Zwillinge in letzter Zeit beschattet hat, um ihre leiblichen Eltern Cecil und Joanne Pitt handelt. Die beiden berichten Daniel und Elisabeth, dass sie vor einigen Jahren von der Mafia verfolgt und schließlich mitsamt ihren Kindern entführt wurden. Bei ihrer Flucht kam ihr Sohn Cedrick ums Leben. Nach einem Gerichtsprozess gingen die Pitts ins Zeugenschutzprogramm, mussten sich aber in diesem Zuge von Jenny und Jessi trennen. Die Zwillinge beschließen, mit ihren Eltern nach England zu gehen, und nehmen Abschied von Daniel und Elisabeth.

Letzte Aktualisierung: 26. September 2021

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 27. September 2021

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 1. Oktober 2012

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 12. Oktober 2021