CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

151/VIII Führungskrise

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Der große Tag ist gekommen: Alle Assistenzärzte im fünften Jahr erhalten ihre erste Solo-Operation. Webber setzt seine Oberärzte darüber in Kenntnis, dass sie nur im äußersten Notfall eingreifen sollen. Außerdem teilt er seinen Kollegen mit, dass er als Chefarzt zurückgetreten ist und nun Owen Chefarzt der Chirurgie ist. Vor allem Bailey ist entsetzt. Rasch machen Gerüchte die Runde, dass Webber zum Rücktritt gezwungen wurde.

Merediths Kollegen wollen wissen, ob es Neuigkeiten von Zola gibt, was Meredith aber verneint. Ohnehin will Meredith sich voll und ganz auf ihre Operation konzentrieren. Meredith wird ein Aneurysma operieren, Cristina soll eine Herzklappe erneuern, Alex hat sich für eine allgemeinchirurgische Operation entschieden, und Jackson will eine Lippenspalte bei einen Baby beheben. April wird eine orthopädische Operation übernehmen. Zudem hat April ein System entwickelt, das die Aufgaben der Assistenzärzte beurteilt. Derjenige, der am schlechtesten abschneidet, muss eine Woche lang die Anfänger unterrichten. Dabei erwähnt April, dass sie ein Büro erhalten hat. Sofort machen es sich auch die anderen vier in Aprils Büro bequem. Alle Aufforderungen Aprils, ihr Büro zu verlassen, bleiben ungehört. Mitten in diese Diskussion platzt die Nachricht, dass Webber zurückgetreten ist.

Derek hat erfahren, dass seine Studie von einem Kollegen aus Phoenix fortgeführt wird und dass er vermutlich nie wieder eine Studie leiten darf. Webber, der ebenfalls gesperrt wurde, versucht Derek aufzubauen. Cristina wusste nichts von Owens Beförderung. Seit der Abtreibung haben sie und Owen nur über nebensächliche Dinge gesprochen. Meredith rät ihrer besten Freundin, endlich das Gespräch mit Owen zu suchen. Als Owen und Cristina sich auf dem Flur treffen, entsteht ein verkrampftes Gespräch. Arizona spricht Alex darauf an, weshalb er sich nun doch gegen die Operation an einem Kind entschieden hat. Alex gibt keine Antwort. April, die dies mitbekommen hat, ist empört. Sie glaubt, Alex wolle den einfachsten Weg gehen, um nicht den Übungsleiter spielen zu müssen.

Anzeige

Meredith erklärt ihrem Patienten den Eingriff. Dieser ist jedoch beunruhigt, da dies Merediths erster Eingriff dieser Art ist. Derek versichert dem Patienten, dass Meredith eine hervorragende Ärztin ist. Auf dem Flur bedankt sie sich bei ihrem Mann und möchte wissen, was passiert, wenn sie Zola nicht zurückbekommen. Hat ihre Liebe dann noch eine Chance? Derek bittet Meredith, sich nur auf die Operation zu konzentrieren. Cristina lässt eine Gruppe Anfänger die Voruntersuchungen bei ihrer Herzklappen-Patienten durchführen. Diese stellen zwar fest, dass die Patientin Schmerzen im Bauch hat, haben diesen jedoch nicht abgetastet. Cristina lehrt sie nun in ihrer gewohnt herablassenden Art, immer den ganzen Patienten zu betrachten. Teddy, die die Situation beobachtet hat, ist besorgt.

Arizona hingegen beobachtet Jackson beim Patientengespräch mit der Mutter des Kindes mit der Lippenspalte. Er meistert das Gespräch mit Bravour, doch Arizona eröffnet ihm, dass Mark die Operation dennoch durchführen wird. Jackson ist enttäuscht. April muss ihre Solo-Operation verschieben. Sie hat niemanden gefunden, der Alex bei seiner OP assistieren kann, und muss diese Aufgabe nun selbst übernehmen. Owen fordert seine leitende Assistenzärztin auf, endlich zu delegieren. Cristina hat herausgefunden, dass ihre Herzklappen-Patientin an einem entzündeten Blinddarm leidet. Teddy fordert Cristina auf, die Entfernung nun als ihre Solo-Operation zu übernehmen. Cristinas Veto ist zwecklos. Webber trifft auf Meredith, die sich nochmals entschuldigt. Webber unterstützt Meredith bei der Vorbereitung für die Operation. Er macht ihr Mut, dass sie alles Wichtige weiß und ihr Wissen einbringen wird. Im Übungslabor probt Alex seine Operation an einem Schwein. Auch Jackson führt die Gesichts-OP an diesem durch. Dadurch kann er Arizona überzeugen, ihn doch die Lippenspalten-OP durchzuführen lassen. Cristina hat ganz andere Sorgen: Sie weiß nicht mehr, wie man einen Blinddarm entfernt. Sie bittet daher die Anfänger, über die detaillierte Herangehensweise zu referieren. Diese können ihr jedoch nicht den gesamten Ablauf erläutern. Sie macht ihnen klar, dass dies sehr schlecht ist. Sie sollen weiter üben. April hat bei der OP-Vorbereitung herausgefunden, weshalb Alex nicht das Kind operieren wollte: Er ist zu nervös. Sie versucht ihn aufzubauen.

Die Operationen beginnen. Teddy will, dass Cristina jeden ihrer Schritte erklärt. Cristina schafft es, den Blinddarm abzuklemmen, doch danach muss sie zugeben, dass sie nicht weiter weiß. Doch auch Teddy hat diese simple Operation verlernt, und so muss die OP-Schwester die beiden anleiten, die OP zu beenden. Nach der Operation beschließen beide Ärztinnen, nie wieder ein Wort über diesen Vorfall zu verlieren. Jackson hat vor dem Eingriff nun doch zu viel Respekt, so dass er Mark bittet, diesen zu übernehmen. Merediths Operation verläuft gut. Derek will sich jedoch einmischen, was Meredith ihm untersagt. Sie weiß schließlich, was sie tut. Nach der gelungenen OP beginnt der Anästhesist zu klatschen. Das ganze Team stimmt ein – zu guter Letzt sogar Derek. Alex muss bei der Operation feststellen, dass der Darm beinahe komplett vergiftet ist und der Patient keine Überlebenschance hat. Nun ist es Alex’ Aufgabe, dem Sohn des Patienten zu berichten, dass sein Vater nicht mehr aus der Narkose aufwachen wird. April steht Alex zur Seite.

Anzeige

In Aprils Büro stoßen Meredith, Cristina, Alex, April und Jackson auf ihre Operationen an. Jackson hat den Wettbewerb verloren und muss nun eine Woche die Anfänger unterrichten. Bailey, die glaubt, dass Webber zum Rücktritt gezwungen wurde, erfährt von ihrem ehemaligen Chef, dass er sich freiwillig zu diesem Schritt entschlossen hat. Owen und Cristina essen gemeinsam zu Abend. Sie sprechen jedoch nicht über die Abtreibung, da beide sich am Essen den Magen verderben und den Rest des Abends im Badezimmer verbringen.

Derek scheint wieder bei Meredith zu wohnen. Meredith will von ihrem Mann wissen, warum er sie nicht verlässt. Derek zeigt auf das Post-It über ihrem Bett. Er hat ihr versprochen, sie auch zu lieben, selbst wenn er sie hasst. Er weiß, warum sie in der vergangenen Zeit all die Dinge getan hat, die sie getan hat. Und dafür hasst und liebt er sie. Auf der Arbeit fällt es ihm jedoch schwer, Meredith wieder zu vertrauen. Meredith hat die Lösung für dieses Problem: Wenn sie dadurch ihre Ehe retten kann, wird sie künftig nicht mehr in der Neurologie arbeiten.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Take the Lead
Deutscher Titel:
Führungskrise
Drehbuch:
William Harper
Regie:
Chandra Wilson
Gastdarsteller:
Kein Eintrag vorhanden.
Anmerkungen:
Chyler Leigh (Dr. Lexie Grey) tritt in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 29.09.2011 (ABC), DE: 11.04.2012 (Pro7)
Letzte Aktualisierung: 15. September 2021

Ähnliche Episoden

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Richard und Miranda kämpfen noch immer verzweifelt um Merediths Leben. Meredith wähnt sich unterdessen bereits im Jenseits und sieht ihren toten Hund, Denny und diverse ehemalige Patienten vor sich. Sie will aber noch nicht akzeptieren, dass ihr ...

Grey's Anatomy

Update: 15. September 2021

Alex und Meredith übernehmen sofort die Notfallversorgung. Das Auto, das den Rettungswagen getroffen hat, gehört einer sechsköpfigen Familie. Lilly, die älteste Tochter der Familie, hat den Unfall wie durch ein Wunder nur leicht verletzt ...