Anzeige
Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Diana Richter †

Bild von Mirjam Köfer als Diana Richter aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Mirjam Köfer
Geburtsdatum:
26. Juli 1973 (Alter: 46)
Geburtsort:
Berlin
Körpergröße:
173 cm
Augenfarbe:
Braungrün
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 219 (24. März 1993) bis Folge 377 (23. November 1993)
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Diana Richter ist die Tochter von Carola und Wilfried Richter und somit Clemens Richters Nichte. Sie kommt in die Stadt, um an einer Dolmetscherschule Spanisch zu studieren. Diana zieht in das Haus der Richters und stellt der Familie kurze Zeit später ihren blinden Freund Tommy Walter vor. Probleme bereitet dem Paar Tommys Mutter, die Tommy stets wie ein kleines Kind behandelt.

Nach einer schwierigen Operation erlangt Tommy sein Augenlicht wieder. Diana fühlt sich vernachlässigt, da Tommy fortan viel Zeit mit einer jungen Frau namens Anja Brandt verbringt. Anja, die vor kurzem eine Fehlgeburt erlitten und sich außerdem von ihrem Mann getrennt hat, kommt vorübergehend bei Elisabeth Meinhart unter. Als Tommy dann auch noch zu Elisabeth zieht und fortan mit Anja unter einem Dach lebt, platzt Diana die Hutschnur. Tommy kann mit Dianas Eifersucht nicht umgehen und wünscht sich eine Beziehungspause, die beiden jedoch sichtlich schwerfällt. Als Diana feststellt, dass sie schwanger ist, möchte sie das Kind lieber abtreiben lassen als mit Tommy über die Angelegenheit zu sprechen.

Anzeige

Nachdem Diana entschieden hat, ihr Baby auszutragen, versöhnen sich Tommy und Diana. Die beiden freuen sich auf ihre gemeinsame Zukunft und wollen zusammenziehen. Die eifersüchtige Anja bietet an, den beiden beim Umzug helfen. In einem günstigen Moment stößt sie Diana von einer Leiter, so dass diese ihr Baby verliert. Während Anja von der Polizei in Gewahrsam genommen wird, spielt Diana die Starke und überredet Tommy, mit seiner Band auf Tournee zu gehen. In Tommys Abwesenheit erleidet Diana aufgrund ihres Verlustes einen Nervenzusammenbruch und verfällt in eine Schockstarre. Sie wird in die Psychiatrie eingewiesen, wo sie Bekanntschaft mit André Holm und Jürgen Borchardt macht. André gelingt es, Diana aus ihrer Lethargie zu reißen. Kurz darauf wird Diana als geheilt entlassen.

Zwischen Diana und Tommy kriselt es erneut, als sich Karin Becker an Tommy heranmacht. Diana platzt vor Eifersucht und macht den beiden eine Szene. Tommy will daraufhin Abstand von Diana und küsst kurz darauf Karin. Er hat jedoch ein schlechtes Gewissen und sagt Karin, dass sie besser nur Freunde bleiben sollten. Diana erfährt von dem Kuss und tobt vor Wut. Auf der Hochzeitsfeier von Iris und Michael Gundlach verpasst Diana Tommy eine Ohrfeige und geht anschließend nach Hause. Dort legt sich Diana auf ihr Bett, um noch ein Buch zu lesen, doch sie ahnt nicht, dass sich unter ihrem Bett bereits der Strumpfhosenmörder befindet. Kurz darauf wird sie von ihm umgebracht.

Letzte Aktualisierung: 29.08.2019