Charlie Fierek †

Vollständiger Name: Karl-Heinz "Charlie" Fierek

Bild von Julian Scheunemann als Charlie Fierek aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darsteller:
Julian Scheunemann
Geburtsdatum:
20. Juli 1973 (Alter: 48)
Geburtsort:
Heidelberg
Körpergröße:
180 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Blond
Verweildauer:
Folge 247 (5. Mai 1993) bis Folge 354 (14. Oktober 1993); Folge 586 (29. September 1994) bis Folge 1508 (2. Juli 1998)[Hauptcast: Folge 627-1508]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Der Waisenjunge Charlie Fierek erscheint eines Tages im „Domi-Ziel“, wo er Elisabeth Meinhart, Peter Becker und A.R. Daniel kennenlernt. Er hatte früher ein Drogen- und Alkoholproblem, behauptet aber, inzwischen auf dem rechten Weg zu sein. Als er die Möglichkeit erhält, sein Talent als Schlagzeuger in einer Band zu beweisen, gerät er an die falschen Leute. Diese handeln mit Drogen und setzen Charlie unter Druck. In seiner Panik versteckt Charlie ein Päckchen Kokain in Peters Schreinerei, woraufhin Peter verhaftet wird. Bald wird Charlie von seinem schlechten Gewissen geplagt. Bevor er mit der Band die Stadt verlässt, verfasst er einen Brief, in dem er die gesamte Wahrheit gesteht. Als er einige Zeit später zurückkehrt, verliebt sich ausgerechnet Peters jüngere Schwester Karin in ihn, was ihm neuen Ärger mit Peter einbringt. Charlie freundet sich auch mit Diana Richter und Tommy Walter an, bevor er mit einer neuen Band auf Tournee geht.

Knapp ein Jahr später kehrt Charlie zurück und muss seinen Freunden gestehen, dass sein Traum von der großen Musikerkarriere erneut gescheitert ist. Nun ist er unsicher, was er mit seinem Leben anstellen soll. Charlie freundet sich mit Tom Lehmann an, kommt vorübergehend bei den Richters unter und erhält eine Stelle als Kellner in „Siggis Bar“. Peter bittet Charlie, ihn vorübergehend in seiner Motorradwerkstatt zu vertreten. Dabei stellt er sich jedoch äußerst ungeschickt an. Elisabeth und die anderen finden heraus, dass Charlie unter Zitteranfällen leidet. Charlie gesteht, dass er seine alte Band aufgrund einer Sehnenscheidenentzündung verlassen musste. Eine Untersuchung ergibt jedoch, dass er kerngesund ist. Nachdem Charlie endlich seine Angst vor dem Schlagzeugspielen überwunden hat, lernt er die aufstrebende Boygroup „Caught in the Act“ und deren Managerin Linda Keller kennen. Nach ersten Bedenken steigt er als Schlagzeuger in die Gruppe ein. Charlie wünscht sich eine feste Beziehung mit Linda, doch sie möchte nur ihren Spaß. Als die Gruppe auf Tournee gehen soll, beschließt Charlie, in der Stadt zu bleiben, da er seine Freunde nicht zurücklassen möchte.

Charlie verliebt sich in Kim Scheele, doch sie findet ihn zunächst langweilig und verbringt ihre Zeit lieber mit Andy Lehmann. Als Charlie die Initiative ergreift und Kim küsst, stößt sie ihn entsetzt von sich. Schließlich wollen Andy und Charlie ein „Chicken Race“ veranstalten: Wer zuerst vom Motorrad springt, hat den Wettkampf und somit auch Kim verloren. Als Andy stürzt und sich verletzt, kümmert sich Charlie um ihn und Kim ist beeindruckt. Kim und Charlie gehen schließlich eine feste Beziehung ein. Etwas später ruft „City Lights“ einen Wettbewerb für Nachwuchsbands ins Leben. Charlie, Andy und Kim wollen mit ihrer frisch gegründeten Band „CHAK“ an dem Wettbewerb teilnehmen, doch sie haben mit „Just Friends“ harte Konkurrenz.

Vor dem Wettbewerb erleidet Charlie ein Knalltrauma, sodass er nichts mehr hören kann und während des Auftritts zusammenbricht. Während Charlie sich im Krankenhaus erholt, gewinnen „Just Friends“ den Wettbewerb. Kim möchte noch nicht mit Charlie schlafen, da sie auf den richtigen Zeitpunkt wartet. Daher lässt sich Charlie von seiner Ex-Freundin Linda verführen, die vorübergehend in der Stadt ist. Aus Rache behauptet Kim, dass sie während einer Klassenfahrt nach Frankreich eine leidenschaftliche Affäre hatte. Erst später versöhnen sich Kim und Charlie und schlafen das erste Mal miteinander. Nach dem Tod seiner Großmutter, die ihn allein großgezogen hat, fährt Charlie zur Beerdigung. Als er zurückkehrt, ist er sichtlich verändert und entzieht sich Kims Nähe.

Charlie erhält Besuch von seiner Tante Eva Reichel. Diese berichtet Charlie, dass sein Vater geisteskrank war und mehrere Menschen, darunter auch Charlies Mutter, bei einem Amoklauf umgebracht hat. Anschließend habe er Selbstmord begangen. Eva warnt Charlie, dass er aufgrund einer Erbkrankheit früher oder später ebenfalls wahnsinnig wird. Außerdem bringt ihn sie dazu, sich von Kim zu trennen. Charlie glaubt Eva bedingungslos und lässt sich von ihr Tabletten gegen seine Schlaflosigkeit geben. In Wahrheit ist Eva jedoch auf der Suche nach dem Schmuck von Charlies verstorbener Mutter Sylvia, deren Foto sie anbetet und welches in ihrer Einbildung sogar mit ihr spricht. Bald wird Charlie aufgrund der Tabletten von Wahnvorstellungen geplagt. Kims beste Freundin Lizzy Ehlers versucht Kim und Charlie wieder zusammenzubringen, doch Eva funkt ihr mehrmals dazwischen. Lizzy dringt in Evas Hotelzimmer ein und entdeckt dort einen Schrein, den Eva für Sylvia aufgebaut hat. Plötzlich tauchen Eva und der unter Tabletteneinfluss stehende Charlie auf. Lizzy will flüchten, doch Eva kann nicht zulassen, dass ihr Geheimnis an die Öffentlichkeit gerät. Kurzerhand ermordet Eva Lizzy mit einer Schere. Anschließend stopft sie Lizzys blutige Leiche in einen Koffer und versteckt diesen im Wald.

Als Lizzys Leiche gefunden wird, entdeckt die Kriminalpolizei einen Knopf aus Charlies Jacke an der Leiche. Eva redet Charlie ein, dass er den Mord in geistiger Umnachtung begangen habe, und bietet an, die verräterische Jacke verschwinden zu lassen. Später behauptet sie, dass Charlie sie mit einem Messer angegriffen hätte. Charlie macht sein Testament, in dem er den Mord an Lizzy gesteht und Eva Sylvias Schmuck vererbt. Während sich Eva bereits am Ziel wähnt, will Charlie Selbstmord begehen. In letzter Sekunde kann Kim Charlie retten. Charlie lässt sich von einem Psychologen untersuchen, der ihm bescheinigt, nicht krank zu sein. Nun gerät Evas Plan in Gefahr. Sie droht Charlie, seine Jacke der Polizei auszuhändigen, falls er ihr nicht den Schmuck bringt. Unterdessen findet Kim Charlies Testament. Sie glaubt nicht, dass Charlie Lizzy ermordet hat, und ahnt, dass Eva etwas mit der Sache zu tun hat. Als Kim und Charlie Evas Hotelzimmer durchsuchen, kehrt Charlies Erinnerung an den Mord zurück. Unter Androhung von Waffengewalt kann Eva Charlie dazu bringen, ihr den Schmuck zu übergeben. Kim entwendet jedoch Sylvias Foto, sodass Charlie und Kim damit rechnen, dass Eva bald wieder auftauchen wird.

Als Charlie und Kim eine Kirmes besuchen, erscheint Eva und bedroht Kim mit einer Waffe. Sie nimmt Kim als Geisel und verschanzt sich mit ihr im Wohnwagen der Schaustellergeschwister Fabian, Leon und Vanessa Moreno. Indem er Sylvias Foto anzündet, kann Charlie Eva zur Aufgabe zwingen. Daraufhin gelingt es der Polizei, Eva in Gewahrsam zu nehmen. Anschließend freunden sich Fabian, Leon und Vanessa mit Charlie und Kim an. Leon verliebt sich in Kim und sucht ihre Nähe. Während Charlie sich in der Schweiz befindet, um dort eine Therapie zu machen, lässt sich Kim auf Leon ein. Fortan ist sie zwischen Charlie und Leon hin- und hergerissen. Schließlich erwischt Charlie Leon und Kim in flagranti. Um der verfahrenen Situation zu entkommen, nimmt Kim ein Stipendium in den Vereinigten Staaten an und verlässt Hals über Kopf die Stadt.

Charlie braucht einige Zeit, um über Kim hinwegzukommen. Er erhält Besuch von seiner Ex-Freundin Linda, mit der er eine leidenschaftliche Nacht verbringt. Als sie ihm jedoch vorwirft, nichts aus seinem Leben gemacht zu haben, trennen sich ihre Wege erneut. Von Lindas Worten angestachelt, will Charlie wieder in der Musikbranche Fuß fassen, scheitert dabei jedoch kläglich. Durch einen Hinweis seiner Tante Eva, welche inzwischen in der Psychiatrie einsitzt, findet Charlie den Schmuck seiner Mutter Sylvia. Mit seinem neu gewonnenen Reichtum will Charlie ein eigenes Tonstudio eröffnen. Nachdem dieser Traum jedoch wie eine Seifenblase zerplatzt ist, lernt Charlie die neureiche Bankierstochter Sophie von Strehlow kennen und lieben. Um Sophie zu beeindrucken, gibt sich Charlie als Musikproduzent aus und verleugnet sein bisheriges Leben, wodurch er seine Freunde vor den Kopf stößt. Nach einer Weile geht ihm Sophies oberflächliche Art jedoch auf die Nerven. Schließlich wird Charlie bewusst, dass er und Sophie nicht zueinanderpassen. Er trennt sich von Sophie und kehrt reumütig in sein altes Leben und zu seinen wahren Freunden zurück.

Charlie und Andy planen, einen gemeinsamen Laden zu eröffnen. Als Kapital möchte Charlie das Erbe seiner verstorbenen Mutter einsetzen, welches er einige Monate zuvor Jo Gerner anvertraut hatte, damit dieser das Geld für ihn verwaltet. Nachdem er das Geld von Gerner erhalten hat, wird Charlie überfallen und ausgeraubt. Nach einer Weile erkennt Charlie, dass Gerner hinter dem Diebstahl steckt. Er droht Gerner, dessen Tochter Vanessa alles zu erzählen. Daraufhin schenkt Gerner Charlie als Friedensangebot einen Plattenladen, welchen Charlie „Charlies Checkpoint“ nennt. Auch Andy wird Teilhaber des Ladens. Nach einigen Startproblemen ändern Charlie und Andy das Konzept des Ladens, welcher fortan als „American Store“ vornehmlich Waren aus Übersee verkauft.

Charlie lernt die Tänzerin Maria Paiva kennen und verliebt sich Hals über Kopf in sie. Maria will sich jedoch nicht fest an Charlie binden und schläft hinter seinem Rücken auch mit Leon. Als Charlie dies erfährt, trennt er sich auf der Stelle von Maria. Bald darauf fühlt sich Charlie zu Nataly Jäger hingezogen, doch diese möchte ihre Freundschaft zu Charlie nicht aufs Spiel setzen. Eines Nachts hat Katja Wettsteins Ex-Freund Oliver Thalberg einen schweren Unfall und fällt anschließend ins Koma. Als er stirbt, steht Leon unter Mordverdacht und muss ins Gefängnis. Erst als herauskommt, dass Charlie an Olivers Unfall beteiligt war, wird Leon freigesprochen.

Überraschend kehrt Kim nach Berlin zurück. Charlie ist fest überzeugt, dass sie nur wegen Leon zurückgekommen ist, doch Kim ist sich inzwischen sicher, dass sie ihre Zukunft an Charlies Seite verbringen möchte. Die beiden gestehen sich ihre Liebe und nehmen gemeinsam an Andys und Flos Hochzeit teil. Aufgrund seiner Beteiligung an Olivers Unfall wird ein Verfahren gegen Charlie eingeleitet. Zur Erleichterung seiner Freunde wird Charlie vor Gericht freigesprochen. Olivers Mutter Dorothea Thalberg kann dies nicht begreifen und schießt Charlie im Gericht nieder. Kurz darauf stirbt Charlie in Kims Armen.

Letzte Aktualisierung: 12. Oktober 2021

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 20. September 2021

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 27. September 2021

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 24. September 2021