Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Jahresumfragen 2019Stimme jetzt ab für deine Favoriten!

Manjou Neria

Kein Bild vorhanden
Kein Bild vorhanden.
Darstellerin:
Neelesha Barthel(Neelesha BaVora)
Geburtsdatum:
2. März 1977 (Alter: 42)
Geburtsort:
Potsdam
Körpergröße:
174 cm
Augenfarbe:
Braun
Haarfarbe:
Schwarz
Verweildauer:
Folge 395 (20. Dezember 1993) bis Folge 568 (6. September 1994)[Hauptcast: Folge 427-568]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Manjou Neria stammt aus Somalia. Aufgrund der dortigen Unruhen flieht sie nach Deutschland und wird dort von Frau Hartlipp, einer Nachbarin der Familie Richter, aufgenommen. Als Frau Hartlipp plötzlich spurlos verschwindet und Manjou sich äußerst seltsam verhält, werden Clemens und Vera Richter misstrauisch. Schließlich gesteht Manjou den Richters, dass Frau Hartlipp im Schlaf gestorben ist. Nun hat Manjou Angst, in ihr Heimatland abgeschoben zu werden. Die Richters bieten Manjou an, vorübergehend bei ihnen zu wohnen.

Manjou lebt sich rasch bei den Richters ein. Dann taucht jedoch die Ausländerbehörde bei den Richters auf und sucht nach Manjou. Um den Richters keine Schwierigkeiten zu bereiten, beschließt Manjou, sich selbst an die Behörde auszuliefern. Die Richters sind geschockt, als sie erfahren, dass Manjou das Land verlassen muss. Nachdem sie beweisen konnten, dass Manjous Mutter aus Deutschland stammt und Manjou demnach Anrecht auf die deutsche Staatsbürgerschaft hat, können sie Manjous Abschiebung verhindern.

Manjou schwärmt für kurze Zeit für Heiko, doch er hegt ihr gegenüber nur freundschaftliche Gefühle. Auch Manjous Schulstart verläuft anders als erhofft: Sie wird von ihrer Mitschülerin Silvia gemobbt, und auch mit ihrer Lehrerin Elisabeth Meinhart hat sie zunächst einige Differenzen. Kurz darauf verliebt sich Manjou in ihren neuen Klassenkameraden Jörn Pfeiffer. Als der mit seiner Familie in die USA ziehen muss, beschließen die beiden Jugendlichen, gemeinsam auszureißen. Sie werden jedoch von der Polizei aufgegriffen und nach Hause gebracht. Kurz darauf müssen sie sich endgültig voneinander verabschieden.

Als Clemens und Vera in eine ernsthafte Ehekrise schlittern und sich in einem fort streiten, leidet Manjou unter der Situation und zieht kurzerhand zu Elisabeth und Daniel. Daniels Sohn Lukas fühlt sich vernachlässigt, da sich Daniel und Elisabeth nur noch um Manjou kümmern und ihn außer Acht lassen.

Manjou verliebt sich in Lukas, traut sich jedoch nicht, ihm ihre Gefühle zu gestehen. Daher behauptet sie, Lukas nicht leiden zu können. Erst als auch Lukas seine Gefühle für Manjou entdeckt, gehen die beiden Jugendlichen eine feste Beziehung ein. Elisabeth und Daniel sind mehr als verwundert, als sich Lukas und Manjou ihnen eines Morgens als glückliches Pärchen präsentieren. Einige Zeit später erscheint Manjous leiblicher Vater Prem Gunakar Neria in der Stadt und nimmt Kontakt mit seiner Tochter auf. Als er sie bittet, ihn nach New York zu begleiten, zögert Manjou zunächst, nimmt das Angebot dann jedoch an. Lukas folgt Manjou kurze Zeit später. Lukas und Manjou werden im weiteren Serienverlauf mehrmals erwähnt, u.a. wird berichtet, dass die beiden geheiratet haben.

Letzte Aktualisierung: 01.11.2019