Philip Krüger

Bild von Laurent Daniels als Philip Krüger aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)
Darsteller:
Laurent Daniels(Laurent Peter Holzamer)
Geburtsdatum:
31. März 1967 (Alter: 55)
Geburtsort:
Mainz
Körpergröße:
180 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 1205 (9. April 1997) bis Folge 1978 (10. Mai 2000)[Hauptcast: Folge 1417-1978]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Der Discjockey Philip Krüger wird von Charlie Fierek für eine Party gebucht. Fabian Moreno freundet sich mit dem chaotischen Philip an und lässt ihn vorübergehend bei sich im Wohnwagen einziehen. Die beiden Männer werden bald unzertrennlich und haben großen Spaß daran, gemeinsam an alten Autos herumzubasteln. Nebenbei arbeitet Philip aushilfsweise in „Daniels Bar“. Fabians Ex-Freundin Vanessa beginnt sich für Philip zu interessieren, doch er gibt ihr einen Korb. Eines Tages gesteht Philip Fabian, dass er schwul ist und sich in Fabian verliebt hat. Fabian hat zunächst kein Problem damit und will die Freundschaft weiterhin aufrechterhalten. Als Philip Fabian dann aber mit einem Kuss überrumpelt, ist Fabian verwirrt und distanziert sich von Philip. Der zieht zu Nataly Jäger, Nico Weimershaus und Chrissie Lehmann in die Wohngemeinschaft. Als er Philip mit einem anderen Mann sieht, erkennt Fabian, dass er sich ebenfalls in Philip verliebt hat. Er will sich dies jedoch nicht eingestehen und lässt sich daher auf einen Flirt mit Karen Gölz ein. Als Philip geknickt die Stadt verlassen will, nimmt Fabian all seinen Mut zusammen und gesteht ihm seine Liebe. Die beiden Männer werden daraufhin ein Paar, doch Fabian möchte die Beziehung zunächst geheim halten.

Nach anfänglichem Zögern outet sich Fabian im Freundeskreis. Etwas später erscheint Philips Ex-Freund Micha Neumann in der Stadt, welcher HIV-positiv ist. Auch Philip bangt um seinen Gesundheitszustand, doch ein Test bringt die erlösende Nachricht, dass er sich nicht bei Micha angesteckt hat. Kurz darauf muss Philip allerdings erfahren, dass Micha aufgrund seiner Krankheit Selbstmord begangen hat. Nachdem er diesen Schock überwunden hat, veranstaltet Philip gemeinsam mit Fabian erfolgreiche Partys in „Daniels Bar“. Fabian und Philip genießen ihre junge Beziehung, bis Philip beruflich nach London geht und Fabian dort betrügt. Als Fabian dies durch Zufall erfährt, ist er erschüttert und wünscht sich eine Beziehungspause. Philip fliegt daraufhin wieder nach London. Fabian hält es ohne Philip nicht aus und reist ihm hinterher, woraufhin sich die beiden Männer versöhnen.

Nach Philips Rückkehr aus London ist die Situation zwischen Fabian und Philip dennoch angespannt. Philip verspricht Fabian, ihn nie wieder zu betrügen. Fabian kann seine Eifersucht jedoch nicht lange unterdrücken, sodass Philip sich schließlich von ihm trennt. Anschließend wagt Philip einen beruflichen Neuanfang und arbeitet fortan als Redakteur bei „City Lights“.

In der Serienhandlung rückt Philip für mehrere Monate in den Hintergrund, bis er den aufstrebenden Buchautor Simon Nilsson kennenlernt, in den er sich Hals über Kopf verliebt. Die beiden verleben einen schönen Abend miteinander, bis sich herausstellt, dass Simon sich nur mit Philip getroffen hat, weil er einen Roman über das Leben von homosexuellen Männern schreiben möchte. Philip ist enttäuscht und will Simon eine Lektion erteilen. Da er seinerseits im Auftrag von „City Lights“ einen Artikel über Simon schreiben soll, quartiert Philip Simon in der WG ein und täuscht vor, dass er und Nico ein Pärchen seien. Als Nico das Ganze zu viel wird, inszenieren er und Philip eine bühnenreife Trennung. Damit Philip seinen Artikel nicht aufgeben muss, gibt sich Kai Scholl als Philips neuer Liebhaber aus, was jedoch zu reichlich Chaos führt. Als Simon und Philip sich endlich näherkommen, will Philip seinen Artikel über Simon verwerfen, doch Kai sendet den Artikel hinter Philips Rücken zu einem Wettbewerb ein. Wider Erwarten gewinnt Philip einen Preis und gerät vor Simon in Erklärungsnot. Simon ist maßlos enttäuscht, verzeiht Philip jedoch nach kurzer Zeit. Die beiden Männer beschließen daraufhin, zu heiraten.

Plötzlich erscheint ein Mann namens Knut Jürgens, welcher Simon von früher zu kennen scheint und ihn mit dem Namen „Thomas Rieplich“ anspricht. Vor Philip behauptet Simon, dass es sich um eine Verwechslung handeln muss. Als Jürgens Simon mit seiner Doppelidentität erpresst und Schweigegeld verlangt, tötet Simon ihn kurzerhand. Elisabeth Meinhart findet heraus, dass es tatsächlich einen Thomas Rieplich gab, der ebenfalls Schriftsteller war. Dieser kam jedoch scheinbar vor einigen Jahren ums Leben. Bald fallen Elisabeth immer mehr Ungereimtheiten in Simons Lebenslauf auf, doch Philip will davon nichts hören.

Während sich Simon und Philip auf ihre Hochzeit vorbereiten, wird die Leiche von Jürgens gefunden. Die Polizei erwähnt in ihrem Fahndungsbericht, dass Jürgens kurz vor seinem Tod einen teuren Ring gekauft hat. Diesen Ring hat Simon Philip als Verlobungsring geschenkt. Elisabeth erkennt das Schmuckstück sofort wieder. Nachdem Simon und Philip geheiratet haben, stellen Elisabeth und Daniel Simon zur Rede. Simon bedroht Elisabeth und Daniel mit einer Waffe und gesteht, dass er in Wirklichkeit Thomas Rieplich heißt, den wahren Simon Nilsson vor einigen Jahren getötet und anschließend dessen Identität angenommen hat. Schließlich gelingt es Philip, Thomas zu überwältigen. Als Tina Zimmermann „City Lights“ aufkauft, wechselt Philip zum neuen Stadtmagazin „Pool“ und somit in die kurzlebige Ablegerserie „Großstadtträume“.

Letzte Aktualisierung: 2. November 2022

Ähnliche Rollenprofile

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 2. November 2022

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 2. Oktober 2022

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 16. Oktober 2022