Marissa Cooper †

Bild von Mischa Barton als Marissa Cooper aus der TV-Serie O.C., California
Darstellerin:
Mischa Barton
Geburtsdatum:
24. Januar 1986 (Alter: 37)
Geburtsort:
London (England)
Körpergröße:
175 cm
Augenfarbe:
Blau
Haarfarbe:
Dunkelblond
Verweildauer:
Folge 1 (5. August 2003) bis Folge 76 (18. Mai 2006)[Hauptcast: Folge 1-76]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Marissa Cooper ist die Tochter von Jimmy und Julie und gilt in Newport Beach als Vorzeigemädchen. Sie ist reich, beliebt und hat in Luke Ward ihren Traumprinzen gefunden. Ihre beste Freundin ist Summer Roberts. Doch in Wahrheit ist Marissa alles andere als glücklich: Sie hält dem Erwartungsdruck nicht stand und trinkt daher regelmäßig Alkohol. Zudem leidet sie unter dem angespannten Verhältnis zu ihrer Mutter. Als Ryan Atwood nach Newport Beach zieht, fühlt sich Marissa auf Anhieb zu ihm hingezogen. Dies missfällt Luke, der alles versucht, um seine Freundin von dem Neuankömmling fernzuhalten. Nachdem Marissa ihr erstes Mal mit Luke erlebt hat, erwischt sie ihn in Tijuana in flagranti mit Holly Fischer. Zudem muss sie erfahren, dass sich ihre Eltern scheiden lassen werden. Marissa nimmt eine Überdosis Tabletten, betrinkt sich und bricht bewusstlos in einer Gasse zusammen. In letzter Sekunde wird sie von Ryan vor dem sicheren Tod gerettet. Wenig später gehen Marissa und Ryan eine feste Beziehung ein und Marissa zieht mit ihrem Vater in eine kleine Wohnung am Hafen.

Eines Tages wird Marissa beim Ladendiebstahl erwischt und Julie zwingt ihre Tochter, eine Therapie zu machen. In der Praxis ihres Psychiaters trifft Marissa auf den mysteriösen Oliver Trask, mit welchem sie sich rasch anfreundet – doch dieser hat nur einen Plan: Marissa ganz für sich allein zu haben! Mit zahlreichen Intrigen versucht er, Marissa von ihren Freunden und von Ryan abzuschotten. Dies gelingt ihm auch fast. Schließlich findet Marissa die Wahrheit über Oliver heraus. Als sie ihn zur Rede stellt, will er sich vor ihren Augen erschießen. Ryan erscheint in letzter Minute und kann Oliver zur Aufgabe zwingen. Nach diesem Vorfall kann Ryan Marissa nicht mehr vertrauen und wendet sich seiner Ex-Freundin Theresa Diaz zu, mit der er eine Nacht verbringt. Kurz darauf muss Marissa erfahren, dass Luke eine Affäre mit ihrer Mutter hat. Sie läuft von zu Hause weg und findet Unterschlupf bei Theresa in Chino. Ryan spürt Marissa dort auf und holt sie Newport Beach zurück. Kurz darauf stellt sich heraus, dass Theresa schwanger ist und Ryan womöglich der Kindsvater ist. Marissa ist entsetzt und weiß nicht, wie sie mit der Situation umgehen soll. Schließlich entscheidet sich Ryan, mit Theresa nach Chino zurückzugehen, um für das Baby zu sorgen. Marissa hingegen muss mit Julie und deren neuem Ehemann Caleb Nichol zusammenleben.

Während des Sommers beginnt Marissa eine heimliche Affäre mit dem Gärtner D.J. und trinkt erneut regelmäßig Alkohol. Als Ryan nach Newport Beach zurückkehrt, freut sich Marissa sehr, ihn wiederzusehen. Ryan sieht Marissa und D.J. zusammen und beschließt, dass er und Marissa nur Freunde bleiben sollten. Wenig später erfährt auch Julie von der Affäre und feuert D.J. auf der Stelle. Marissa geht schließlich mit Ryan zum Winterball der Harbor School, doch als auch D.J. dort erscheint, überlässt Ryan ihm seinen Platz an Marissas Seite. Marissa und D.J. führen ihre Beziehung weiter fort, doch Julie versucht D.J. einzureden, dass ihre Tochter nur mit ihm zusammen ist, um sie zu ärgern. Sie bietet D.J. sogar 5.000 Dollar an, damit er Marissa verlässt. D.J. nimmt das Geld nicht an, trennt sich aber dennoch von Marissa. Später freundet sich Marissa mit Alex Kelly an. Nach einiger Zeit erkennt Marissa, dass sie mehr als nur Freundschaft für Alex empfindet. Die beiden Mädchen gehen eine feste Beziehung ein und Marissa zieht bei Alex ein. Dass sie dies nur tut, um Julie zu ärgern, will Alex nicht wahrhaben. Als sich Ryan und Marissa erneut näherkommen, platzt Alex vor Eifersucht. Schließlich sieht sie jedoch ein, dass sie und Marissa keine gemeinsame Zukunft haben. Alex verlässt Newport Beach und zieht zurück zu ihren Eltern.

Kurz darauf wird Ryans Bruder Trey aus dem Gefängnis entlassen und kommt vorübergehend bei den Cohens unter. Ryan hegt den Verdacht, dass Trey noch immer in kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Marissa hingegen versucht Trey in Schutz zu nehmen, was Ryan sauer aufstößt. Trey versucht Marissa zu küssen, doch sie weist ihn entschieden zurück. Als Marissa sich daraufhin von Ryan zurückzieht, wird Ryan misstrauisch und stellt Trey zur Rede. Dieser behauptet, dass Marissa sich an ihn herangemacht habe. Als Ryan erfährt, dass Trey Marissa vergewaltigen wollte, geht er auf seinen Bruder los. Marissa kommt dazu und schießt Trey mit seiner eigenen Waffe nieder.

Daraufhin fällt Trey zunächst ins Koma. Die Polizei verdächtigt Ryan, die Tat begangen zu haben, doch Marissa bringt Trey dazu, die Wahrheit zu sagen. Kurz darauf verlässt Trey die Stadt. Marissa hat schwer mit den Ereignissen zu kämpfen. Sie wird der Schule verwiesen und muss fortan eine öffentliche Schule, die Newport Union, besuchen. Dort hat sie zunächst einen schweren Stand, da jeder ihre turbulente Vergangenheit kennt. Freunde findet Marissa in dem Surfer Johnny Harper und dessen Kumpel Chili. Rasch stellt sich heraus, dass Johnny für Marissa mehr als nur Freundschaft empfindet. Nach einem Autounfall muss Johnny das Surfen aufgeben. Marissa fühlt sich verantwortlich und kümmert sich um ihn. Johnny gesteht ihr mehrfach seine Liebe, doch Marissa entscheidet sich endgültig für Ryan. Marissas Freunde sorgen dafür, dass sie an die Harbor School zurückkehren und dort ihren Abschluss machen kann.

Alles ändert sich jedoch, als Johnny überraschend tödlich verunglückt. Marissa kommt mit diesem schmerzhaften Verlust nicht klar. Sie und Ryan streiten sich immer häufiger und beenden ihre Beziehung schließlich, da Marissa das Gefühl hat, dass Ryan sich insgeheim über Johnnys Ableben freut. Beide haben mit der Trennung schwer zu kämpfen. Marissa wendet sich Johnnys Erzrivalen Kevin Volchok zu, welcher sie auf Schritt und Tritt verfolgt. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Affäre und Marissa distanziert sich durch Volchoks Einfluss von ihrer Familie und ihren alten Freunden. Sie gerät vollends auf die schiefe Bahn und lässt sich von Volchok sogar Kokain anbieten. Die Beziehung schlittert in eine erste Krise, als Marissa auf einer Party beobachtet, wie Volchoks Freunde ein Mädchen bewusstlos machen, um es anschließend zu vergewaltigen. Marissa gerät jedoch abermals in Volchoks Bann und überredet ihn, sie zum Abschlussball zu begleiten. Als Marissa mitbekommt, dass er ein anderes Mädchen küsst, verpasst sie ihm eine Ohrfeige und will ihn niemals wiedersehen.

Marissa wird an der Universität in Berkeley angenommen, entscheidet sich jedoch gegen ein Studium und will stattdessen ein Jahr bei ihrem Vater verbringen. Vor ihrer Abreise söhnt sie sich mit Ryan und Julie aus. Als Marissa und Ryan sich auf den Weg zum Flughafen machen, folgt Volchok ihnen im stark alkoholisierten Zustand. Er drängt Ryan und Marissa von der Straße ab, sodass die beiden einen Hang hinunterstürzen. Ryan kann Marissa aus dem brennenden Wrack befreien, doch kurz darauf stirbt sie in seinen Armen.

Letzte Aktualisierung: 28. November 2021

Ähnliche Rollenprofile

O.C., California

Update: 28. November 2021

O.C., California

Update: 28. November 2021

O.C., California

Update: 28. November 2021