Gilmore Girls

Gilmore Girls

dienstags um 20:15 Uhr auf sixx

11/I Kuss und Schluss

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Während Lorelai und Max ihre frische Beziehung genießen, bekommt Rory mit, dass sich Paris’ Eltern scheiden lassen. Aus diesem Grund wird Paris in Chilton von ihren Mitschülern schikaniert. Als Lorelai und Rory gemeinsam zum Schlittschuhlaufen gehen, schlägt Rory vor, dass sie beim nächsten Mal auch Max einladen könnten, damit sie etwas zu dritt unternehmen können. Lorelai ist alles andere als begeistert, da sie befürchtet, dass Rory eine zu enge Bindung zu Max aufbauen könnte und sie, falls Lorelai und Max sich trennen, sehr unter dem Verlust leiden würde. Daher beschließt sie, sich unverzüglich von Max zu trennen, und vertraut sich mit ihren Plänen lediglich Sookie an. Nach einer Weile bemerkt Rory, dass Lorelai Max absichtlich aus dem Weg geht. Schließlich wird ihr bewusst, dass Lorelai sich von Max trennen will. Rory ist über diesen Entschluss wütend und traurig.

Ausgerechnet an dem Tag, an dem Chilton zum Elterntag geladen hat, teilt Lorelai Max ihre Entscheidung mit. Im Klassenzimmer kommt es zum Streit, da Max meint, dass Lorelais Begründung vorgeschoben sei und sie in Wahrheit lediglich Angst davor habe, selbst verletzt zu werden. Es dauert jedoch nicht lange, bis sich Lorelai und Max in die Arme fallen und sich stürmisch küssen – allerdings beobachtet von Paris, die die Neuigkeit sofort in der ganzen Schule verbreitet. Rory ist peinlich berührt, als sie mit der Angelegenheit konfrontiert wird, und entlädt ihre Wut an Lorelai. Auch Emily erfährt von dem Vorfall und macht Lorelai heftige Vorwürfe, was sie sich dabei gedacht habe, eine Beziehung mit Rorys Lehrer einzugehen.

Unterdessen wird Sookie bewusst, dass sie schon seit langer Zeit kein Date mehr hatte. Schließlich nimmt sie all ihren Mut zusammen und fragt Jackson, ob er mit ihr essen gehen möchte. Jackson ist überrascht, stimmt aber zu. Rory nimmt sich Paris zur Brust und führt ihr vor Augen, dass ihre Aktion äußerst verletzend war und sie sich keinen Deut besser als ihre Mitschüler verhalten hat, die zuvor über Paris gelästert haben. Paris sieht ihren Fehler ein. Lorelai sucht das Gespräch mit Max und erklärt ihm, dass sie bereit für eine gemeinsame Zukunft mit ihm ist. Nun ist es aber Max, der sich eine Auszeit wünscht. Lorelai ist am Boden zerstört und verkriecht sich weinend in ihrem Bett, wo sie später von Rory gefunden wird.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Paris Is Burning
Deutscher Titel:
Kuss und Schluss
Drehbuch:
Joan Binder Weiss
Regie:
David Petrarca
Gastdarsteller:
Scott Cohen (Max Medina), Shelly Cole (Madeline Lynn), Ann Gillespie (Mrs. Geller), Chad Michael Murray (Tristan DuGray), Teal Redmann (Luise Grant), Liza Weil (Paris Geller)
Anmerkungen:
Keiko Agena (Lane Kim), Edward Herrmann (Richard Gilmore) und Yanic Truedale (Michel Gerard) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 11.01.2001 (WB), DE: 20.04.2004 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 20.12.2020