Zum Hauptinhalt springen

Dr. James Warwick

Bild von Ian Buchanan als Dr. James Warwick aus der TV-Serie Reich und Schön
Darsteller:
Ian Buchanan
Geburtsdatum:
16. Juni 1957 (Alter: 67)
Geburtsort:
Hamilton (Schottland)
Körpergröße:
183 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Graumeliert
Verweildauer:
Folge 1638 (30. September 1993) bis Folge 2991 (24. Februar 1999); Folge 4278 (15. April 2004) bis Folge 4281 (20. April 2004); Folge 5236 (28. Januar 2008) bis Folge 5277 (27. März 2008); Folge 5496 (6. Februar 2009) bis Folge 5633 (20. August 2009)[Hauptcast: Folge 1638-2991]

Dr. James Warwick ist ein überaus angesehener Psychologe. Der Seelendoktor betritt im Oktober 1993 die Bildfläche, als er seine einstige Schülerin Dr. Taylor Hayes kontaktiert. Er bittet sie, ihn zu behandeln, da er vorgibt, nicht mit dem drohenden Tod seiner großen Liebe Sophia umgehen zu können, da dies in ihm angeblich Erinnerungen an den Verlust seines Vaters weckt. Bald fallen Taylor Ungereimtheiten in James’ Erzählungen auf. Nachdem sie herausgefunden hat, dass James’ Vater Damon noch lebt, beschließt sie, nach Schottland zu fliegen, um Licht ins Dunkel zu bringen. James schließt sich der Reise an. Obwohl James darauf beharrt, dass Damon ein schlechter Mensch ist und ihn und seine Mutter stets schlecht behandelt hat, kann Taylor James überreden, seinen Vater zu besuchen. Sie ist angenehm überrascht, da Damon sie überaus freundlich empfängt. Zwischen Vater und Sohn kommt es jedoch bald zu einem erbitterten Streit, in dem es vorrangig um James’ Mutter Mary Warwick geht. Während James schwört, dass sie noch lebt, behauptet Damon, dass James Mary vor Jahren umgebracht habe. Taylor ist verwirrt und weiß nicht, was sie glauben soll.

Schließlich gelingt es Taylor, das Rätsel um Mary Warwick zu lüften: Sie starb bei James’ Geburt, woraufhin Damon James die Schuld an Marys Tod gab. James wiederum bildete sich jahrelang ein, dass seine Mutter noch lebt. Taylor vermittelt zwischen Vater und Sohn, woraufhin die beiden sich versöhnlich in die Arme fallen. James gesteht Taylor, dass er inzwischen mehr als nur Freundschaft für sie empfindet, doch sie weist ihn zurück. Um Ihre Ehe mit Ridge Forrester nicht zu gefährden, bittet sie James schweren Herzens, sich einen anderen Therapeuten zu suchen.

James lässt sich wenig später in Los Angeles nieder und knüpft Bekanntschaft mit der Frau, welche Taylor verdächtigt, ihr Eheglück zerstören zu wollen: Brooke Logan. Der faszinierte Psychologe trifft sich einige Male mit der verführerischen Blondine, woraufhin sie jedoch auf Geschäftsreise muss – und zwar mit Ridge. In der Annahme, dass Ridge und Brooke auf dem Weg nach Paris sind, fährt Taylor mit James kurzerhand zur Berghütte nach Big Bear. Kurz nach ihrer Ankunft werden die zwei von einem starken Erdbeben überrascht, welches die Hütte schwer verwüstet. Ohne Strom und fließend Wasser harren sie dort durch einen Schneesturm von der Außenwelt abgeschnitten aus, als sich ein Nachbeben ereignet. In Todesangst richtet der schwer verletzte James nun die pikante Bitte an seine beste Freundin, dass er nicht als Jungfrau sterben will. Aus Mitgefühl und Zuneigung erfüllt Taylor ihm seinen Wunsch und sie schlafen miteinander. Am nächsten Morgen erscheint ausgerechnet Ridge in den Bergen und rettet James und Taylor, die beschließen, die Ereignisse für sich zu behalten.

Obwohl er weiterhin Gefühle für Taylor hegt, beginnt James nun eine Liaison mit Brooke. Kurze Zeit später erreicht die Bewohner von Los Angeles die unglaubliche Nachricht, dass Taylor bei einem Flugzeugabsturz in Nordafrika ums Leben gekommen ist. James trifft der Verlust seiner besten Freundin schwer. Die Beziehung zu Brooke entwickelt sich jedoch unerwartet vielversprechend. Schließlich macht James Brooke im Mai 1994 einen Heiratsantrag, den sie glücklich annimmt. Bald darauf fahren James und Brooke nach Santa Barbara, um dort zu heiraten. Kurz vor der Trauung erscheint Ridge, der der Braut in spe nun seinerseits einen Antrag macht! Trotz James’ Beteuerungen, dass Ridge sie am Ende nur verletzen wird, entscheidet Brooke sich schließlich für jenen und lässt ihren Verlobten einsam zurück.

Anzeige

Daraufhin konzentriert James sich wieder auf die Arbeit und erhält mit Eric Forrester und seiner Frau Sheila Carter zwei neue Patienten, die ihm Rahmen einer Paartherapie ihre Ehe retten wollen. James vermutet bald, dass Sheila einige dunkle Geheimnisse hütet. Kurzerhand kontaktiert James Lauren Fenmore in Genoa City und erfährt nun die ganze Wahrheit über Sheilas kriminelle Vergangenheit. Aber noch ehe er die Forresters informieren kann, ist Sheila zur Stelle. Sie kidnappt James zusammen mit ihrem Freund Mike Guthrie und hält ihn fortan im Keller ihres Hauses gefangen. Nach einiger Zeit gelingt es James jedoch, Sheila um den Finger zu wickeln. Zudem versucht er, Zwietracht zwischen Sheila und ihrem Gehilfen Mike Guthrie zu säen. Eines Tages schafft es James, Sheila zu überwältigen. Er sperrt sie in den Keller und flüchtet. Sheila kann sich befreien und unternimmt wenig später vor James und den Forresters einen Selbstmordversuch. Am Rande des Todes wird sie in eine psychiatrische Klink eingewiesen.

Nach einer kurzen Romanze mit Lauren verliebt sich James in Maggie Forrester. Im Rahmen einer erneuten Therapie versucht James Sheila auf den rechten Weg zu führen. Sheila entwickelt schon bald Gefühle für James. Maggie ist eifersüchtig auf Sheilas Präsenz in James’ Leben und versucht ihre Konkurrentin loszuwerden, was ihr jedoch nicht gelingt. Stattdessen wird Maggie von Sheilas Gehilfen Mike Guthrie entführt. In ihrer Abwesenheit schläft der betrunkene James mit Sheila, kann sich aber anschließend nicht mehr daran erinnern. Als sie herausfindet, dass Mike Maggie entführt hat, lässt Sheila jene sofort frei. Doch Maggie ist überzeugt, dass Sheila in Mikes Aktion verwickelt war, und drängt James, Sheilas Behandlung sofort abzubrechen. Sheila ist am Boden zerstört.

Kurz darauf macht James Maggie einen Heiratsantrag, den sie überglücklich annimmt. Maggie droht Sheila, dass sie sich bloß von der Trauung fernhalten sollte. In Sheila erwacht nun die Absicht, die Hochzeit unbedingt zu verhindern. Kurz darauf stellt Sheila fest, dass sie ein Kind von James erwartet. Mit dieser Neuigkeit platzt sie in die Kirche und unterbricht die Trauung. Maggie und James lassen sich jedoch nicht entzweien. Sie geben sich das Ja-Wort und bieten Sheila an, ihr Baby zu adoptieren. Zum Schein geht Sheila auf Maggies und James’ Angebot ein, wenn sie im Gegenzug während der Schwangerschaft im Hause Warwick leben darf. Sie setzt alles daran, James zu verführen, was aber nicht von Erfolg gekrönt ist.

Sheila versucht, Maggie mit dem Klempner Curtis Love zu verkuppeln. Zunächst kann Maggie Curtis nicht leiden, doch dann verbringt sie immer mehr Zeit mit ihm, was James’ Eifersucht schürt. Sheila wiederum gesteht James, dass sie ihr Kind am liebsten mit ihm großziehen würde, da sie ihn immer noch liebt. Während eines Streits mit Maggie stürzt Sheila zu Boden, wodurch die Gefahr einer Fehlgeburt besteht. Maggie rechnet bereits damit, dass ihre Ehe mit James nun vorbei ist, doch dann versöhnen sich die beiden. Plötzlich setzen bei Sheila viel zu früh die Wehen ein. Nach großer Anstrengung bringt sie ein gesundes Mädchen zur Welt und nennt es Mary. Kurz darauf zieht sie ihre Zustimmung zur Adoption zurück, wird von James jedoch dazu gedrängt, die Adoptionspapiere zu unterzeichnen. Während Maggie und James die kleine Mary, die sie Margret nennen, mit nach Hause nehmen, zieht sich Sheila ins Death Valley zurück. Einige Wochen später kontaktiert Sheila eine Anwältin und lässt die Adoption rückgängig machen, da die erst nach einer noch nicht abgelaufenen 6-Monats-Frist gültig gewesen wäre.

Anzeige

Mit Entsetzen müssen Maggie und James zusehen, wie Sheila ihnen ihre Tochter wegnimmt und fortan aufzieht. Die Warwicks sind jedoch fest entschlossen, ihre Tochter zurückzugewinnen. Daher versucht James, sich in Sheilas Leben zu drängen. Dies gipfelt darin, dass sich James von Maggie scheiden lässt und verspricht, Sheila zu heiraten. Die ganze Zeit versuchen er und Maggie zu beweisen, dass Sheila als Mutter ungeeignet ist, was ihnen aber nicht gelingt. Daher ehelicht James Sheila notgedrungen. Sheila erfährt in ihrer Hochzeitsnacht aber von den eigentlichen Plänen ihres Gatten und stürzt sich vom Dach ihres Hotels in die Tiefe. Nach ihrem Selbstmordversuch wird sie schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Sheila überlebt und wird von James umsorgt, was Maggie ein Dorn im Auge ist. Sie besucht Sheila im Krankenhaus, um sie aus dem Weg zu räumen. Als sie die lebenserhaltende Beatmungsmaschine abschalten will, löst sie einen Alarm aus und wird von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Während sich James immer mehr Sheila zuwendet, verbündet sich Maggie mit Mike. Mit dessen Hilfe entführt Maggie Sheila, um während der Abwesenheit ihrer Rivalin James und Baby Mary zurückzugewinnen. Abermals sind Maggies Absichten nicht von Erfolg gekrönt. So sitzt sie schon bald wegen Entführung hinter Gittern. Nur weil James Sheila milde stimmt, wird sie wieder entlassen. Nachdem Maggie einen letzten fruchtlosen Versuch unternommen hat, um Sheila loszuwerden, verlässt sie die Stadt.

James wiederum gerät in berufliche Schwierigkeiten, da eine Fachzeitschrift über sein Verhältnis mit Sheila berichtet, die früher seine Patientin war. Nun muss er damit rechnen, dass die Ärztekammer ihm seine Approbation entzieht. Stephanie Forrester bietet ihm an, als Leumundszeugin bei der anstehenden Gerichtsverhandlung auszusagen. In einem nahen Moment kommt es zwischen den beiden zu einem Kuss, der von Sheila beobachtet wird. Die kocht vor Wut und bedroht Stephanie. Schweren Herzens beschließt Stephanie daher, die Freundschaft mit James aufzugeben.

In der Zwischenzeit teilt James Sheila unverblümt mit, dass er ihre Ehe beenden möchte, da er Gefühle für Stephanie entwickelt hat. Sheila tobt vor Wut und greift zu rabiaten Maßnahmen, um Stephanie einzuschüchtern. James wird Zeuge dieser Szene und erkennt, wie gefährlich Sheila ist. Mit einer List gelingt es ihm, ein Geständnis von Sheila aufzuzeichnen, woraufhin Sheila verhaftet und in eine psychiatrische Klinik gebracht wird. Darüber hinaus wird ihr das Sorgerecht für Mary entzogen. James zieht zu Stephanie auf das Forrester-Anwesen, wo Mary fortan aufwächst. Mit Mike Guthries Hilfe bricht Sheila jedoch aus dem Gefängnis aus. Nun will sie sich ihre Tochter zurückholen. Sie fährt zum Forrester-Anwesen und streckt ihre Rivalin Stephanie schließlich mit einem gezielten Schuss nieder! Sheila schnappt sich Mary und fährt eilig aus Los Angeles fort. James ist am Boden zerstört, da er befürchtet, seine Tochter nie mehr wiederzusehen. Zwischenzeitlich arbeitet James an der UCLA als Professor für Psychologie, bis er nach der Hochzeit von Rick Forrester und Amber Moore im Februar 1999 zunächst von der Bildfläche verschwindet.

Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2023

Ähnliche Rollenprofile