Zum Hauptinhalt springen

216/X Durchkreuzte Pläne

Annie und Eric sowie Lucy und Kevin erhalten ihre Hochzeitseinladungen für die Hochzeit von Simon und Rose am 13. Mai, was Annie nicht verkraften kann. Doch ihre Laune bessert sich schlagartig, als sie für denselben Tag eine Einladung zu Matts und Sarahs Collegeabschluss erhält. Sie glaubt, dass die Hochzeit nun verschoben werden muss, da der Abschluss nicht verschoben werden kann und die ganze Familie natürlich dabei sein möchte. Auch Kevin ist dieser Ansicht, doch Lucy ist sich sicher, dass Rose das nicht einsehen wird, und bedauert bereits, dass sie nicht zu Matts Feier gehen können. Damit hat sie auch durchaus recht. Denn auch Sarah hat die Hochzeitseinladung am heutigen Tag bekommen und ruft sofort bei Rose an, um sie zu überzeugen, die Hochzeit zu verschieben. Rose besteht allerdings auf den Termin, da sie einen Abschluss für nicht so wichtig hält wie ihre Hochzeit. Simon möchte einen Kompromiss finden. Da in der Woche vorher aber wichtige Prüfungen anstehen und in der Woche danach die Hochzeitsreise geplant ist, scheint die Lage aussichtslos. Simon und Rose geraten in Streit und werfen sich gegenseitig vor, die Hochzeit absagen zu wollen.

Annie plant bereits das Projekt für die jungen ledigen Mütter weiter, als Lucy dazukommt. Sie macht Annie klar, dass Rose die Hochzeit unter keinen Umständen verschieben wird. Doch Annie hat sich sogar schon auf eigene Faust bei verschiedenen Restaurants nach Ausweichterminen erkundigt. Lucy ist empört. Unterdessen unterhalten sich auch Eric und Kevin über die Hochzeit und die beiden scheinen die rettende Idee zu haben: Kevin will Simon durch einen Trick dazu überreden, mit Rose durchzubrennen und heimlich vor dem geplanten Termin zu heiraten. Somit müsste keines der Familienmitglieder ungewollt Teil der Feier sein und man könnte Matts Abschlussfeier besuchen. Eric bekommt jedoch ein schlechtes Gewissen und will sich lieber raushalten. Annie bittet Lucy um Hilfe für ihre Sabotage-Aktion, doch Lucy sieht das nicht ein. Sie wirft ihrer Mutter vor, dass sie einen großen Fehler mache, und geht. Auf dem Weg nach Hause trifft sie auf Kevin. Beide wollen Simon anrufen und mit ihm sprechen. Lucy nimmt sich das Recht heraus, da sie schließlich Simons Schwester ist, doch Kevin ruft später hinter Lucys Rücken bei Simon an. Sein Plan geht auf und Simon und Rose wollen über die heimliche Hochzeit nachdenken. Simon soll allerdings auf keinen Fall mit Lucy sprechen.

Anzeige

Umberto taucht bei Simon und Rose auf, doch Rose ist nicht da. Also behelligt dieser Simon mit seiner Ansicht, dass eine heimliche Hochzeit der falsche Weg sei. Er erzählt ihm, dass Rose von dem anderen Mädchen weiß, doch Simon schwört, dass sie ihm nichts bedeutet. Umberto glaubt, die beiden sollten es nicht aus Bequemlichkeit mit der Hochzeit überstürzen, aber Simon ist sich sicher, dass er Rose heiraten will. Da er gehen muss, bietet er Umberto an, dass dieser in ihrer Wohnung auf Rose warten könne. Außerdem könne er ruhig ans Telefon gehen, da Simon keine Geheimnisse habe, was Umberto auch wahrnimmt, als Annie wenig später aufgebracht anruft. Sie hat Eric beim Gespräch mit Kevin erwischt und weiß nun von der heimlichen Hochzeit. In Umberto findet sie einen Gleichgesinnten und ist begeistert.

Ruthie will den Sommer über nach Schottland fahren, um dort an einem Schüleraustausch teilzunehmen. Da Eric dies nicht bezahlen will, erklärt sich Kevin bereit, die Gebühren zu bezahlen. Als Ruthie wenig später den Scheck bei ihm abholt, kommt Lucy dazu. Sie ist aufgebracht, weil Kevin ihr nichts davon erzählt hat. Sie hält den Austausch für keine gute Idee, da sie denkt, dass Ruthie den Sommer über allein mit Peter sein will – und zwar weit weg von ihrer Familie. Doch Kevin macht ihr klar, dass eine Reise sie vielleicht auf andere Gedanken bringen könnte. Lucy sieht das ein und hält es schließlich auch für eine gute Idee. Kurz darauf erfährt sie durch Annie und Eric von der heimlichen Hochzeit, die Kevin initiieren wollte, und ist auch davon begeistert. Sie glaubt, dadurch seien alle Probleme gelöst. Aber Annie erzählt ihr, dass Umberto die Hochzeit nun für sie verhindern will. Eric hat Annie noch immer nicht wegen des Schüleraustauschs gefragt, da er sie nicht mit noch mehr belasten will als der Hochzeit. Ruthie streitet sich mit Peter, da er einen Kurs nicht bestanden hat und daher nun doch nicht nach Schottland fahren kann. Sie will die Reise aber dennoch antreten.

Anzeige

Als Rose nach Hause kommt, trifft sie dort auf Umberto. Sie erzählt ihm, dass sie und Simon planen, noch heute Abend zu heiraten. Als Umberto ihr erzählt, dass alle Camdens bereits auf dem Weg zu der spontanen Hochzeit seien, ist Rose damit gar nicht einverstanden. Als sie darüber nachdenkt, wird ihr klar, dass sie gar keine heimliche Hochzeit will. Immerhin hat sie jede Menge Geld und Zeit investiert, um ihre Traumhochzeit zu planen. Als sie Annie Bescheid sagen will, dass sie es sich anders überlegt hat, findet sie durch einen Trick heraus, dass sie gar nicht auf dem Weg zu ihnen waren. Sie ist traurig, dass die gesamte Familie Camden sie nicht leiden kann, und bittet Umberto um Unterstützung. Der sieht endlich ein, dass Rose Simon wirklich heiraten will, und rät ihr, ehrlich zu den Camdens zu sein, woraufhin sie sich mit Annie verabredet. Sie erzählt ihr, dass sie die Hochzeit einen Tag nach vorn verlegt haben und das Geld für die Hochzeitsreise für Flüge für die gesamte Familie nach New York zur Abschlussfeier ausgeben wollen. Auch sonst zeigt sie sich sehr kompromissbereit und weniger eigensinnig. Sie entschuldigt sich bei Annie für ihr Verhalten und erklärt ihr, dass sie sich immer ungeliebt gefühlt habe, weil ihre Eltern ihr nie die Liebe und Zuneigung gegeben haben, die sie gebraucht hätte. Aus Angst, dass niemand sie leiden könne, habe sie anderen weismachen wollen, dass sie etwas Besseres sei, und es dadurch nur schlimmer gemacht. Sie will sich nun ändern und erhofft sich dabei Annies Unterstützung. Diese ist ganz gerührt und ruft kurz darauf Eric an. Sie erzählt ihm, dass sie Rose nun sehr gern mag, aber gleichzeitig befürchtet, dass Simon und Rose vielleicht doch nie heiraten werden.

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
Invitation to Disaster
Deutscher Titel:
Durchkreuzte Pläne
Drehbuch:
Justin Trofholz
Regie:
Keith Truesdell
Gastdarsteller:
Fidel Gomez (Umberto), Sarah Danielle Madison (Sarah Camden)
Anmerkungen:
Haylie Duff (Sandy Jameson) und Tyler Hoechlin (Martin Brewer) treten in dieser Folge nicht auf.
Ausstrahlung:
USA: 10.04.2006 (The WB), DE: 06.11.2006 (VOX)
Letzte Aktualisierung: 11. September 2023

Ähnliche Episoden

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Annie erzählt Eric, dass Matt sich im Moment um die Zwillinge kümmert, da Sarah eine starke Grippe hat. Auch Mary hat derzeit Stress, da sie eine Anstellung an einer New Yorker Schule erhalten hat. Eric ist etwas enttäuscht, dass Annie immer mit ...

Eine himmlische Familie

Update: 11. September 2023

Nachdem Simon ihn um 500 Dollar gebeten hat, sitzt Kevin in der Zwickmühle. Er weiß, dass Simon aus dem Wohnheim geworfen wurde und seinen Eltern nichts davon gesagt hat. Um größeren Ärger zu verhindern, beschließt er, die Camdens einzuweihen, ...