29/II Der Morgen danach

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Als Reese am Morgen nach ihrem Alkoholrausch erwacht, präsentiert Tom ihr eindeutige Beweise dafür, dass sie ihm in der vergangenen Nacht das Ja-Wort gegeben hat. Reese fällt aus allen Wolken und will die Ehe so bald wie möglich annullieren lassen. So leicht will Tom sich jedoch nicht abspeisen lassen. Auch Peyton, die sich ja schließlich vor dem Altar für Reese ausgegeben hatte, versucht Reese ihre Entscheidung auszureden, beißt aber auf Granit. Tom macht gute Miene zum bösen Spiel und unterzeichnet die Scheidungspapiere, die Reese sogleich per Post zu ihrem Anwalt schicken will. In einem günstigen Moment entfernt Tom die Briefmarke, sodass der Brief nicht beim Empfänger eintrifft.

Am nächsten Tag spielt er vor Cassie den gebrochenen Mann, sodass die Reese später erzählt, wie sehr Tom unter der Scheidung leidet. Gleichzeitig deutet Peyton Edward gegenüber an, dass Reese und Tom geheiratet haben. „Es gibt eine Sache, die kann meine liebe Schwester auf den Tod nicht ausstehen – und zwar, wenn unser hitzköpfiger Vater ihr sagt, was sie machen soll. Das bewirkt, dass sie genau das Gegenteil von dem macht, was er will“, mutmaßt Peyton und lacht sich ins Fäustchen. Tatsächlich kommt es aufgrund der Hochzeit zum Streit zwischen Reese und Edward. Aus Trotz behauptet Reese, dass sie sich überlegen wird, mit Tom verheiratet zu bleiben. „Nur zu! So eine dumme Gans wie dich kriegt er nie wieder!“, sagt Edward seiner Tochter ins Gesicht, woraufhin sie ihren Vater ohrfeigt und verschwindet. Schließlich eröffnet Reese Tom, dass sie ihrer Ehe eine zweite Chance geben will.

Rita erzählt Veronica und Nick, dass die Polizei trotz ihrer Anschuldigungen nicht gegen Edward Burton vorgehen wird. Veronica will nicht aufgeben und sorgt dafür, dass die Medien von der Angelegenheit erfahren.

Während Dean noch immer wütend ist, dass ausgerechnet Sam Lanes Sponsor bei der Drogentherapie ist, will Lieutenant Wheeler Sam mit seiner Tochter Cassie verkuppeln. Die beiden sind alles andere als begeistert und suchen allerlei Ausreden, um nicht miteinander ausgehen zu müssen. Wie es der Zufall will, treffen Cassie und Sam dann aber im Kino aufeinander, wo sie unabhängig voneinander „Casablanca“ schauen wollten. Als sie erkennen, wer der jeweils andere ist, sind sie peinlich berührt, beschließen dann aber, den Abend gemeinsam zu verbringen.

Lane bewirbt sich um eine Stelle als freie Mitarbeiterin beim „Savannah Weekly“. Als der Chefredakteur erfährt, dass sie beim „Savannah Dispatch“ gefeuert wurde, weil sie sich mit Eleanor Burton angelegt hatte, wird er hellhörig: „Es gibt keine bessere Empfehlung als Eleanor Burtons Hass!“ Sogleich erteilt er Lane einen ersten Auftrag: Sie soll nachforschen, ob an den Vorwürfen gegen Edward Burton etwas dran ist. Als Edward von Lane mit den Fotos von sich und Rita konfrontiert wird, ist er außer sich und droht, den „Savannah Weekly“ wegen Verleumdung zu verklagen. Etwas später erscheint Edwards Sekretärin beim „Savannah Weekly“ und berichtet, dass sie vor Kurzem Zeugin wurde, wie Rita vollkommen aufgelöst aus Edwards Büro kam. Der Chefredakteur entscheidet daraufhin, dass Lane die Story zu Papier bringen soll. Als der Artikel erscheint, versucht Edward seine Unschuld zu beweisen, doch niemand aus seinem Umfeld glaubt ihm.

Als Nick verlauten lässt, dass er eine Frau nur heiraten würde, wenn er zuvor einige Zeit mit dieser zusammengelebt hat, will Peyton ihn dazu bringen, mit ihr zusammenzuziehen. Allerdings will sie nicht in seinem kleinen Hotelzimmer hausen müssen. Daher setzt Peyton dort Ungeziefer aus und lässt das Zimmer schließlich sogar von Tom verwüsten. Daraufhin sucht sich Nick tatsächlich eine neue Wohnung und bittet Peyton etwas später, bei ihm einzuziehen. Während Peyton vor Freude frohlockt, erhält Nick auf dem „Riverboat“ überraschenden Besuch von einer Frau namens Sonny Lee. „Ich habe gedacht, ich sehe dich nie wieder“, sagt Nick und küsst die Fremde stürmisch …

Details zu dieser Episode

Englischer Titel:
The Morning After
Deutscher Titel:
Der Morgen danach
Drehbuch:
Constance M. Burge, Dianne Messina Stanley & James Stanley
Regie:
Eleanore Lindo
Gastdarsteller:
Taurean Blacque (Lieutenant Michael Wheeler), Rebecca Chambers (Sonny Lee Barrett), Russell Curry (Detective Sam Lucas), Mimi Kennedy (Eleanor Alexander), Jocelyn Seagrave (Rita Winsler)
Anmerkungen:
Kein Eintrag vorhanden.
Ausstrahlung:
USA: 19.01.1997 (The WB), DE: 26.07.1997 (RTL2)
Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2022

Ähnliche Episoden

Savannah

Update: 21. Juni 2022

Nur wenige Augenblicke nach der Trauerfeier für ihren verstorbenen Ehemann Charles gibt Eleanor Alexander Edward Burton das Ja-Wort, damit die beiden nicht vor Gericht gegeneinander aussagen müssen. Später bittet Edward Reese und Peyton zu sich, ...

Savannah

Update: 21. Juni 2022

Als Edward erfährt, dass sich Reese und Nick auf dem brennenden „Riverboat“ befinden, ist er erschüttert und macht sich große Vorwürfe. In letzter Sekunde kann Tom Reese und Nick vor den Flammen retten. Tom ahnt, dass Edward ...