CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)

Folgen 1501 bis 1600 (Juli 1998 bis November 1998)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Disclaimer: Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Aufgrund seiner Beteiligung an Olivers Unfall wird ein Verfahren gegen Charlie eingeleitet. Zur Erleichterung seiner Freunde wird Charlie vor Gericht freigesprochen. Olivers Mutter Dorothea Thalberg kann dies nicht begreifen und schießt Charlie im Gericht nieder. Kurz darauf stirbt Charlie in Kims Armen. Kim ist am Boden zerstört und kehrt nach Charlies Beerdigung in die Vereinigten Staaten zurück. Leon gibt sich die alleinige Schuld an Charlies Tod und verlässt Berlin mit unbekanntem Ziel. Erst nach ihrer Hochzeitsreise erfahren Andy und Flo von Charlies Tod. Gemeinsam mit ihren Freunden kämpfen die beiden um die Erhaltung des Ladens. Indem er eine Hypothek auf seine Wohnung aufnimmt, kann Andy das nötige Kapital aufbringen, um alleiniger Besitzer des Ladens zu werden.

Alex arbeitet während der Sommerferien als Aushilfe im „Fasan“. Dort gerät er mehrmals mit Herrn Biedermann aneinander, den Vanessa inzwischen wieder eingestellt hat. Gleichzeitig schließt sich Alex einer Jugendgruppe um den wohlhabenden Helge Küppner (Kais van Geister) an. Zunächst behandelt Helge Alex von oben herab, doch schließlich freunden sich die beiden Jungen an. Als die Clique im „Fasan“ einen teuren Whisky austrinkt, tauscht Alex diesen durch eine billige Variante aus, wodurch Herr Biedermann in Verdacht gerät, den Whisky entwendet zu haben. Erst als Vanessa Biedermann entlassen will, rückt Alex mit der Sprache heraus. Vanessa entscheidet, dass Alex nicht mehr im „Fasan“ arbeiten darf. Um der Clique zu imponieren, setzt Alex sich an das Steuer eines Radladers, überfährt dabei allerdings sein eigenes Fahrrad und wird zum Gespött der anderen. Helge hat jedoch ein schlechtes Gewissen und lädt Alex zu einem gemeinsamen Urlaub auf Mallorca ein. Außerdem schenkt er ihm ein neues Fahrrad. Erst später erkennt Alex, dass Helge und seine Freunde Einbrüche verüben und die gestohlene Ware weiterverkaufen. Gemeinsam mit Kai Scholl (Tim Sander), der ebenfalls zu Helges Clique gehört, geht Alex gegen Helge vor und erreicht, dass dieser verhaftet wird.

Sonja freut sich diebisch, als ihre Rufmordkampagne gegen Gerner Früchte trägt. Doch schon nach kurzer Zeit kann Gerner beweisen, dass Sonja gelogen hat. Sie wird auf Schadensersatz verklagt und muss ihr gesamtes Vermögen an Gerner auszahlen. Um dieser Strafe zu entgehen, lässt sich Sonja für bankrott erklären. Unterdessen gründet Jörg eine eigene Firma, über die Sonja fortan ihre Kollektionen vertreiben will. Sonja verlangt, dass Jörg ihr dabei hilft, ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Jörg hält der angespannten Situation nicht stand und nimmt Kokain. Als Sonja dies herausfindet, will sie sich von ihm trennen, doch dann erkennt sie, dass sie ohne ihn aufgeschmissen ist.

Jörg kann die Finger nicht vom Kokain lassen und verändert sich zusehends, was auch seinen alten Freunden auffällt. Im Rausch betrügt er Sonja mit einer anderen Frau und versucht sich auch an Katja heranzumachen. Als Jörg den brisanten Stoff in „Daniels Bar“ liegen lässt und die Kriminalpolizei diese nach einem anonymen Hinweis findet, wird die Bar vorübergehend geschlossen. Jörg will jedoch nicht einsehen, dass er ein Drogenproblem hat.

Etwas später verspricht Jörg Sonja, den Drogen abzuschwören und einen gemeinsamen Neuanfang zu wagen. Als er durch Zufall herausfindet, dass Sonja ihn mit ihrem Kunden Gregor Jahn (Georg Scharegg) betrügt, um einen Auftrag an Land zu ziehen, kocht er vor Eifersucht. Sonja will Jörg loswerden und hinter seinem Rücken ein eigenes Geschäft gründen, spielt ihm aber weiterhin ihre Gefühle vor. Jörg kommt Sonja auf die Schliche und sorgt dafür, dass sie sich bei einer Modenschau blamiert. Um sich zu rächen, hetzt sie ihm die Drogenfahndung auf den Hals. Jörg flieht vor der Polizei und entführt Sonja. Auf seiner Flucht rast Jörg mit hohem Tempo gegen einen Baum. Während Jörg benommen das Weite sucht, liegt Sonja blutüberströmt auf dem Beifahrersitz.

Mit schweren Gesichtsverletzungen wird Sonja ins Krankenhaus gebracht, wo sie nach mehreren Operationen einen dicken Verband um den Kopf trägt. Sonja (2. Besetzung: Tokessa Möller-Martinius) muss mit der Gewissheit leben, dass sie nie mehr aussehen wird wie früher. Fabian hat Mitleid mit Sonja und beschließt, sich um sie zu kümmern. Mit Fabians Hilfe reißt sich Sonja den Verband vom Gesicht und ist geschockt, als sie ihr zerstörtes Gesicht im Spiegel erblickt. Barbara und Sonja versöhnen sich und Barbara bezahlt Sonjas Schulden an Gerner. Nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus kommt Sonja vorerst bei Fabian im Wohnwagen unter. Bald erkennt Sonja, dass sie sich in Fabian verliebt hat, doch diese Gefühle bleiben einseitig. Sonja will sich bei Barbara für die Geldleihe bedanken und ihrer Schwester mit einem angeblich sicheren Börsentipp zu viel Geld verhelfen, doch der Schuss geht nach hinten los, woraufhin Barbara denkt, dass Sonja sie hereinlegen wollte.

Anzeige

Barbara genießt ihre frische Beziehung mit Marcel. Als sie jedoch herausfindet, dass er verheiratet ist, trennt sie sich im Affekt von ihm. Um ihren Kummer zu betäuben, flüchtet Barbara sich in ihre Alkoholsucht, was sie jedoch vor ihrer Umwelt geheim halten will. Gerner kommt ihr allerdings auf die Schliche. Ricky rettet Barbara das Leben, als sie volltrunken in der Badewanne einschläft. Anschließend kümmert sich Gerner um Barbara und bietet ihr an, bei ihm einzuziehen. Um Barbaras Rückfall zu vertuschen, erfinden Gerner und Barbara die Lüge, dass sie wieder ein Paar sind, was jedoch zu einigen Problemen führt. Gerner erkennt, dass er noch immer tiefe Gefühle für Barbara hegt. Als er ihr seine Liebe gesteht, kann sie damit nicht umgehen. Zur selben Zeit tritt Marcel wieder in Barbaras Leben. Letztendlich erkennt Barbara, dass sie ebenfalls noch viel für Gerner empfindet. Die beiden beschließen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, und gehen erneut eine feste Beziehung ein. Gerner und Barbara wünschen sich ein Kind, doch aufgrund ihrer Sterilisation kann Barbara keine eigenen Kinder bekommen.

Andy, welcher Jörg mit seinem Motorrad verfolgt hat, wird von Jörg von der Straße gedrängt und stürzt in einen Graben. Augenscheinlich erleidet er nur oberflächliche Verletzungen. Flo möchte, dass ihr Mann sich schont, doch Andy hält sich nicht daran. Eines Tages kann Andy plötzlich seine Beine nicht mehr spüren. Im Krankenhaus erfährt er, dass sich als Spätfolge des Unfalls ein Hämatom gebildet hat, welches seine Nerven abklemmt. Selbst eine Operation kann an diesem Zustand nichts ändern, sodass Andy fortan im Rollstuhl sitzen muss. Andy gibt sich auf und stößt Flo von sich. Schließlich sieht er jedoch ein, dass sein Leben weitergehen muss. Er versöhnt sich mit Flo und schöpft durch seinen behandelnden Arzt Dr. Jan Wittenberg (Rainer Meifert) neuen Lebensmut. Nachdem Andy und Flo von Helge und seinen Kumpels überfallen worden sind, leidet Andy darunter, dass er Flo nicht beschützen konnte. Er will sich daraufhin von Flo trennen und im Gegenzug Flo mit Jan verkuppeln. Schließlich will Andy sogar Selbstmord begehen, schreckt aber im letzten Moment davor zurück.

In Leons Abwesenheit träumt Katja davon, als Filmstar entdeckt zu werden, doch stattdessen entscheidet sich die Produktion ausgerechnet für Herrn Biedermann. Da Biedermann anschließend für einen weiteren Film verpflichtet wird, kündigt er im „Fasan“. Etwas später beginnt Katja sich für Jan zu interessieren. Als sie bei ihm nicht landen kann, verbringt Katja eine Nacht mit Helge. Als sich Leon überraschend bei Katja meldet, lädt er sie auf eine Kreuzfahrt ein, sodass Katja in einen spontanen Urlaub aufbricht.

Daniel läuft ein Hund zu, der nicht mehr von seiner Seite weicht. Elisabeth und Daniel beschließen, den kleinen „Vivaldi“ zu behalten. Etwas später stellt sich heraus, dass der Hund Coras Mitschüler Frederic Ahlbeck (Max Kellermann) gehört. Durch ihre gemeinsame Vorliebe für klassische Musik und das Klavierspiel verbringen Elisabeth und Frederic bald viel Zeit miteinander. Eines Tages gesteht Frederic Cora, dass er sich in Elisabeth verliebt hat. Während Daniel auf Geschäftsreise nach Chicago geht, macht sich Elisabeth Sorgen, weil Frederic sehr schüchtern ist und kaum soziale Kontakte hat. Daher versucht sie, ihn mit Flo, Andy und den anderen bekannt zu machen. Frederic bekommt dies in den falschen Hals. Als Versöhnungsgeste organisiert Elisabeth Frederic einen eigenen Probenraum. Schließlich nimmt Frederic all seinen Mut zusammen und küsst Elisabeth. Die ist so überrumpelt, dass sie Daniel nach Chicago nachreist.

Nach ihrer Rückkehr spricht sie sich mit Frederic aus und will ihm dabei helfen, seinen Wunsch, Konzertpianist zu werden, zu verwirklichen. Nach einem Streit mit seinem Vater Edgar Ahlbeck (Bernd Ludwig), der gegen Frederics Pläne ist, zieht Frederic bei Elisabeth und Daniel ein. In der Schule machen daraufhin Gerüchte die Runde, dass Frederic und Elisabeth ein Verhältnis hätten. Um Elisabeth zu schützen, sucht sich Frederic eine neue Bleibe. Bevor Frederic auf ein Musikinternat in Leipzig geht, kommt es zwischen ihm und Elisabeth erneut zu einer zärtlichen Annäherung. Elisabeths Vernunft siegt jedoch, sodass sie Frederic endgültig Lebewohl sagt. Hinterher wird ihr allerdings bewusst, dass sie tatsächlich Gefühle für Frederic entwickelt hat. Als sie Daniel die Wahrheit gesteht, ist er zunächst entsetzt, versöhnt sich aber bald wieder mit Elisabeth.

Ricky gelingt es, seine Mutter Gaby von ihrem gewalttätigen Zuhälter Hardy (Frank Apitz) zu befreien. Er will ihren Traum von einem eigenen Kosmetikstudio verwirklichen, doch Gaby wird klar, dass sie erst einmal in ihrem neuen Leben ankommen muss. Sie beschließt, zu einer Bekannten nach Stuttgart zu ziehen, und nimmt Abschied von Ricky.

Anzeige

Die Bekanntschaft mit Antonio entfacht Natalys Liebe zum Tanzen. Gemeinsam mit Philip will sie an einem Tanzwettbewerb teilnehmen. Als sich Philip jedoch verletzt, springt Ricky ein. Der ist weiterhin in Nataly verliebt, doch sie zeigt ihm die kalte Schulter. Dennoch versuchen die beiden ihre Differenzen zu überwinden. Am Abend des Wettbewerbs taucht Antonio unverhofft in Berlin auf. Vor seinen Augen gewinnen Ricky und Nataly den Wettbewerb. Der Hauptpreis ist ein Auto. Antonio möchte, dass Nataly ihn nach Argentinien begleitet. Zunächst ist Nataly Feuer und Flamme, doch in letzter Sekunde erkennt sie, dass sie Ricky und nicht Antonio liebt. Ricky und Nataly werden daraufhin erneut ein Paar. Ricky verkauft das beim Wettbewerb gewonnene Auto und erhält dafür 25.000 DM. Das Geld möchte er Nataly auf einem Hausdach überreichen, doch eine Windmaschine bläst das Geld in alle Himmelsrichtungen. Nachdem Nataly das Abitur bestanden hat, beschließt sie, Medizin zu studieren. Um die Wartezeit zu überbrücken, arbeitet sie als Nachtschwester im Jeremias-Krankenhaus. Da es in der Wohngemeinschaft zu eng wird, zieht Ricky zu Daniel und Elisabeth.

Nach einem Streit mit Frank zieht Cora zu Nico in die Wohngemeinschaft. Nico platzt vor Eifersucht, als Helge versucht, sich an Cora heranzumachen. Später wird Cora als Saxofonspielerin in eine Jazzband aufgenommen und geht mit dieser auf Tournee. Zur selben Zeit erhält Nico das Angebot, an einem Forschungsprojekt in Italien teilzunehmen, sodass die beiden sich einige Wochen nicht sehen. An Halloween landen Cora und Ricky miteinander im Bett. Anschließend wird Cora von ihrem schlechten Gewissen geplagt, sodass sie Nataly und Nico alles beichtet. Während Nico Cora verzeiht, ist Nataly untröstlich.

Anna glaubt, in ihrer Therapie große Fortschritte zu machen, doch ihre Therapeutin ist der Meinung, dass sie noch einen langen Weg vor sich hat, und schlägt ihr daher eine mehrmonatige Gruppentherapie in der Schweiz vor. Anna erkennt, dass sie tatsächlich Abstand von ihrem Alltag benötigt. Schweren Herzens verabschiedet sie sich von Clemens und verlässt vorübergehend die Stadt. Nach ihrer Rückkehr wirkt Anna sichtlich erstarkt. Sie beginnt wieder als Model zu arbeiten und erhält sogleich einen lukrativen Auftrag in Mailand.

Felix Reinecke kehrt nach Berlin zurück und erpresst Vanessa mit einem alten Pornofilm, in welchem sie die Hauptrolle spielt. Vanessa geht auf die Erpressung ein, doch Felix führt sie an der Nase herum und versucht Zwietracht zwischen ihr und Frank zu säen. Gemeinsam mit Fabian versucht Vanessa Felix in die Falle zu locken, doch er sitzt stets am längeren Hebel. Als Frank misstrauisch wird, behauptet Fabian, dass er Schulden bei Felix habe, welche Vanessa nun bezahlen möchte. Frank glaubt ihm und zahlt Felix aus.

Letzte Aktualisierung: 2. Januar 2022

Hauptbesetzung dieser Staffel

Schauspieler
Rolle
Wolfgang Bahroals
Ralf Bensonals
Tina Bordihnals
Sonja Wiebe (Hauptcast bis Folge 1561)
Nina Bottals
Anne Brendlerals
Hans Christianials
Laurent Danielsals
Nadine Dehmelals
Daniel Enzweilerals
Jörg Reuter (Hauptcast bis Folge 1559)
Daniel Fehlowals
Simone Hanselmannals
Anna Meisner (Hauptcast ab Folge 1585)
Rhea Harderals
Rainer Meifertals
Dr. Jan Wittenberg (Hauptcast ab Folge 1559)
Frank-Thomas Mendeals
Tokessa Möller-Martiniusals
Sonja Wiebe (Hauptcast ab Folge 1562)
Alexandra Neldelals
Oliver Petszokatals
Lisa Rieckenals
Julian Scheunemannals
Charlie Fierek (Hauptcast bis Folge 1508)
Raphael Schneiderals
Alexander Schäferals
Torsten Stollals
Maren Thurmals
Raphaël Vogtals

Ähnliche Staffeln

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 3. Januar 2022

Vincent und Verena sehen den Prozess als aussichtslos. In seiner Verzweiflung gibt Vincent Katrin eine Ohrfeige, nachdem sie ihn erneut provoziert hat. Verena macht sich an den Staatsanwalt Wilke heran, um herauszufinden, was er gegen Vincent in der ...

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten (GZSZ)

Update: 11. Dezember 2023

Charlotte und Jan leiden unter ihrer Trennung, sind jedoch zu stur, um eine Aussprache zu führen. Unabhängig voneinander suchen sie Ablenkung in Internet-Chatrooms. Dabei merken sie nicht, dass sie unter den Pseudonymen „Rosa“ und ...