Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Folgen 701 bis 800 (März 1995 bis August 1995)

Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Nach der Trennung von Peter geht Saskia ihren eigenen Weg und zieht in eine kleine, gemütliche Stadtwohnung. Die "Zimmermann-Stiftung" schreibt ein Stipendium für junge Künstler aus. Tina möchte, dass sich auch Peter dafür bewirbt. Ausgerechnet Saskia sitzt im Auswahlgremium für die Vergabe der Plätze. Da Saskia nicht ahnt, dass sie Peters Kunstwerk bewertet, erhält Peter das Stipendium. Als Tina für Peter Modell sitzt, kommt es zwischen den beiden zu einem ersten Kuss. Die beiden verleben einige romantische Stunden miteinander. Plötzlich taucht Alexandra Linden wieder in der Stadt auf und erzählt Peter, dass sie anscheinend Halbgeschwister sind, da ihr Vater Robert Linden einst eine Affäre mit Peters leiblicher Mutter hatte. Das hat Alexandra aus Briefen erfahren, die ihr Vater lange Zeit unter Verschluss gehalten hat. Mit der Lüge, dass sie sich verlobt hätten, bringen Peter und Alexandra Robert Linden dazu, ihnen die Wahrheit zu erzählen. Robert behauptet, dass Peters leibliche Mutter Elizabeth Mackenzie heiße und zuletzt in Australien gelebt habe. Peter beschließt, seine Mutter in Australien zu suchen, und verlässt die Stadt. Selbst Tina kann ihn von seinem Vorhaben nicht abhalten.

Unterdessen nimmt Saskia ihren Jugendfreund Thilo Hasselbach (Ulf Garritzmann) vorübergehend bei sich auf. Obwohl er eine Freundin hat, fühlt er sich zu Saskia hingezogen, doch Saskia sieht in ihm nur einen "großen Bruder". Als Saskia erfährt, dass Peter inzwischen mit Tina zusammen ist, bricht sie zusammen und lässt sich von Thilo trösten. Die beiden verbringen eine Nacht miteinander, was Saskia jedoch hinterher äußerst peinlich ist. Zeitgleich beginnt sich Ariane für Tom zu interessieren. Die beiden haben einen One-Night-Stand, doch anschließend zeigt Tom ihr die kalte Schulter. Tom hat sich nämlich längst in Saskia verliebt, aber sie hält ihn auf Abstand. Als das Eis endlich zu brechen scheint, grätscht Thilo dazwischen und behauptet Tom gegenüber, dass er nun mit Saskia zusammen sei. Saskia macht Thilo dann aber unmissverständlich klar, dass sie nichts von ihm will. Nachdem Saskia und Thilo sich ausgesprochen haben, verlässt Thilo die Stadt.

Bei "City Lights" veröffentlicht Saskia einen brisanten Artikel über einen Fußballskandal, der sie vorübergehend ihre Stelle kostet, da es zunächst danach aussieht, als ob Saskia eine falsche Spur verfolgt hätte. Als sich herausstellt, dass Saskia mit ihren Behauptungen richtig lag, erhält sie ihre Stelle zurück. Allerdings begeht der geschädigte Fußballvorstand Selbstmord, was Saskia in eine persönliche Krise stürzt. Sie beschließt, sich verstärkt auf Enthüllungsjournalismus zu spezialisieren, und schleust sich unter falschem Namen in den Biggenkamp-Konzern ein, wo sie einige Ungereimtheiten aufdecken will. In ihrer Verkleidung als "Fiona Brauner" erhält sie eine Stelle als persönliche Assistentin von Axel Liefhold (Bob Hirsch). Saskia glaubt, in Liefhold einen Verbündeten gefunden zu haben, und vertraut ihm bedingungslos. Liefhold spielt jedoch ein falsches Spiel. Als Tom mitbekommt, dass Liefhold Saskia erschießen will, geht er dazwischen und verprügelt Liefhold. Der verklagt Tom wegen Körperverletzung und behauptet, niemals eine Waffe gehabt zu haben. Saskia glaubt Liefhold. Heiko und Andy gelingt es, die Tatwaffe ausfindig zu machen. Während der Gerichtsverhandlung können sie damit Toms Unschuld beweisen. Da er keinen anderen Ausweg sieht, springt Liefhold aus dem Fenster in den sicheren Tod.

Milla versucht sich Pascal anzunähern. Das gelingt ihr, als sie die Kostüme für Pascals neues Musical "Der Sturm" nähen soll. Als Pascal seine Wohnung verliert, bietet Milla ihm an, vorübergehend zu ihr zu ziehen. Milla ist mit der Näherei überfordert und bittet Jens und Mona, ihr zu helfen. Kurz darauf erwischt Milla Pascal und Mona in flagranti, lässt sich jedoch nichts anmerken. Als Pascal in ein kreatives Loch fällt, unterstützt Milla ihn mit Händen und Füßen. Bald darauf macht Pascal Milla deutliche Avancen, doch sie hat Angst, sich auf ihn einzulassen. Da funkt ihr plötzlich die Tänzerin Ewa Nerlinger (Xenia Fitzner) dazwischen, die dafür sorgt, dass Milla beinahe die Premiere des Musicals verpasst, indem sie Milla Schlaftabletten verabreicht. Mit Saskias Hilfe erscheint Milla doch noch pünktlich und sie und Pascal küssen sich auf der Bühne. Blind vor Liebe vernachlässigt Milla ihre beruflichen und privaten Verpflichtungen. Ihre Freunde sind der Meinung, dass Milla sich von Pascal erniedrigen lässt, doch Milla will das nicht wahrhaben. Selbst als Pascal fremdgeht, redet Milla sich ein, dass sie damit einverstanden ist. Bald darauf taucht Mona wieder auf, mit der Pascal eine leidenschaftliche Affäre beginnt. Milla setzt Pascal vor die Tür, doch bereits nach kurzer Zeit fleht sie ihn an, zu ihr zurückzukommen. Hinter ihrem Rücken führen Pascal und Mona ihre Affäre fort. Schließlich zieht Mona sogar bei Milla und Pascal ein.

Elisabeth und Daniel können nicht glauben, dass Jenny und Jessi tatsächlich Zwillinge sind. Nach kurzer Bedenkzeit beschließen die beiden, auch Jessi bei sich aufzunehmen. Mit ihrem Nachbarsjungen Raffi Schwenke (Florian-Philipp Huth) liegen die Zwillinge zunächst im Clinch. Später verliebt sich Raffi in Jenny. Die Zwillinge tauschen erneut die Rollen, um Raffi zu ärgern. Etwas später gründen die drei Freunde einen Detektivclub und kommen einem gefährlichen Bombenleger (Markus Majowski) auf die Schliche.

Unterdessen gewinnt Daniel bei einem Kartenspiel "Siggis Bar". Nach anfänglichem Zögern beschließt er, fortan als Kneipenwirt zu arbeiten. Daniel stellt die labile Angela Bernett (Ev-Katrin Weiß) als Kellnerin ein, welche noch immer unter der gescheiterten Beziehung zu ihrem Ex-Freund leidet. Angela verliebt sich in Daniel und kann ihn eines Tages verführen. Anschließend weist er sie jedoch zurück, da er Elisabeth nicht verlassen will. Angela kann damit nicht umgehen und greift tief in die Trickkiste, um Elisabeth und Daniel das Leben schwer zu machen. Unter anderem schüttet sie Zucker in den Tank ihres Autos und setzt Bettwanzen in ihrer Wohnung aus. Als Elisabeth und Daniel Angela mit ihren Taten konfrontieren, spielt sie das Unschuldslamm.

Die Polizei verlangt, dass Mascha gegen ihren kriminellen Onkel Victor aussagt, doch sie traut sich nicht. Nach einer Razzia taucht Victor unter. Mascha kommt vorübergehend bei den Richters unter und wiegt sich in Sicherheit. Dann muss sie jedoch befürchten, dass Victor Rache an ihr üben will. Bald darauf erhält Mascha erste Drohbriefe und ihre Todesanzeige erscheint in der Zeitung. Später dringt Victor in das Haus der Richters ein und bedroht Mascha. Andy kommt Victor auf die Schliche, wird jedoch von ihm überwältigt und festgehalten. Als Heiko und Tom feststellen, dass Andy spurlos verschwunden ist, retten sie ihn aus Victors Fängen. Anschließend wird Victor von der Polizei in Gewahrsam genommen und Mascha kann aufatmen. Zwischen Mascha und Heiko kommt es vermehrt zu Streitigkeiten, weil Mascha äußerst eifersüchtig auf Heikos enge Freundschaft mit Milla ist. Schließlich geht sie sogar mit einem Messer auf Heiko los. Auch Tina macht sich wieder Hoffnungen auf Heiko und versucht zwischen ihm und Mascha zu intrigieren. Letztendlich sieht Mascha ein, dass ihre Unsicherheit daher rührt, dass sie sich in Deutschland fremd fühlt. Sie beschließt, nach Russland zurückzugehen, und lässt Heiko mit gebrochenem Herzen zurück.

Clemens und Vera erfahren, dass Oswald Löpelmann wegen Steuerhinterziehung verhaftet wurde. Die Agentur Löpelmann wird daraufhin aufgelöst. Clemens wird Anzeigenleiter bei "City Lights" und Vera steigt als Eventmarketingspezialistin bei der Zeitung ein. Ärger macht ihnen der Schmierenreporter Manni Fürst (Werner Schuster). Durch Zufall lernt Vera den Fallschirmspringer Janosch Jahnke (Hagen Oechel) kennen und beginnt nach kurzer Zeit eine stürmische Affäre mit ihm. Clemens kann nur hilflos zuschauen, wie sich seine Frau mehr und mehr von ihm entfernt. Auch Heiko kann seine Mutter nicht zur Vernunft bringen. Schließlich kündigt Vera sogar ihre Stelle bei "City Lights" und will mit ihrem jüngeren Liebhaber auf eine lange Reise gehen.

Gerner macht bei seiner Therapie große Fortschritte und wird schließlich aus dem Krankenhaus entlassen. Da Rebecca bedroht wird, bittet Gerner ihr an, vorübergehend in seiner Wohnung unterzukommen. Nachdem Rebecca gegen ihren Vorgesetzten Prof. Dr. Schramm (Andreas Grothusen) vorgegangen ist, darf sie an das "Marienhospital" zurückkehren. Sie hat jedoch kein Vertrauen mehr in ihre Kollegen und steigt stattdessen als Teilhaberin in eine Gemeinschaftspraxis ein. Rebecca macht Gerner deutlich klar, dass sie keine romantischen Gefühle für ihn hegt.

Kurz darauf trifft Rebeccas 16-jährige Tochter Kim (Alexandra Finder) in der Stadt ein, die einige Zeit in den Vereinigten Staaten gelebt hat. Charlie beginnt sich für Kim zu interessieren, doch sie findet ihn zunächst langweilig und verbringt ihre Zeit lieber mit Andy. Der ist jedoch weiterhin an Tina interessiert, was Kim mitbekommt und vor Wut kocht. Als Charlie die Initiative ergreift und Kim küsst, stößt sie ihn entsetzt von sich. Als sie sich von allen missverstanden fühlt, will Kim gemeinsam mit ihrer Schulfreundin Lizzy Ehlers (Anna Lübbecke) heimlich abhauen. Dabei wird sie jedoch von Rebecca erwischt, die ihre Tochter schließlich zur Vernunft bringen kann. Derweil wollen Andy und Charlie ein "Chicken Race" veranstalten: Wer zuerst vom Motorrad springt, hat den Wettkampf und somit auch Kim verloren. Als Andy stürzt und sich verletzt, kümmert sich Charlie um ihn und Kim ist beeindruckt.

Kim lernt Susanne Münch (Sabine Manke) kennen, die aushilfsweise als Sprechstundenhilfe bei Rebecca arbeitet, aber eigentlich eine Karriere als Sängerin anstrebt. Gemeinsam mit Charlie und Andy wollen die beiden Mädchen eine Band gründen und proben eifrig. Eine andere Gruppe namens "Just Friends", bestehend aus Daniela Zöllner (Denise Zich), Dirk Hoff (Daniel Höferlin) und Markus Frisch (Matthias Fuchs), macht ihnen jedoch ihren Probenraum streitig. Kurz darauf wechselt auch Susanne zu "Just Friends". "City Lights" ruft einen Wettbewerb für Nachwuchsbands ins Leben, an dem beide Bands teilnehmen wollen. Als auch noch Andy zur Konkurrenz überläuft, verlässt der enttäuschte Charlie vorübergehend die Stadt.

Rebecca erhält mysteriöse Drohbriefe und vermutet ihre ehemaligen Kollegen aus dem Krankenhaus dahinter. Sie beschließt weiterhin, sich endlich von ihrem Ehemann Thorsten (Manfred Mayser) scheiden zu lassen. Gerner sieht seine Chance und macht Rebecca einen spontanen Heiratsantrag, den sie jedoch ablehnt. Rebecca möchte sich eine eigene Wohnung suchen, was Gerner jedoch verhindern will. Damit vergrault er Rebecca allerdings endgültig. Kurz darauf lernt Rebecca Robert König kennen. Die beiden fühlen sich auf Anhieb zueinander hingezogen. Gerner platzt vor Eifersucht. Aus heiterem Himmel erscheint Thorsten, der als Polizist arbeitet, in der Stadt und versucht seine Familie zurückzugewinnen. Gerner sieht durch Thorstens Auftauchen die Chance, Rebecca und Robert auseinanderzubringen, und bittet Thorsten, Roberts Vergangenheit zu durchleuchten. Thorsten findet heraus, dass Robert angeblich eine ehemalige Patientin in den Tod getrieben haben soll. Rebecca kann Robert nicht mehr vertrauen und trennt sich vorübergehend von ihm. Stattdessen nähert sie sich wieder Thorsten an, was allerdings nicht in Gerners Sinn war. Er findet heraus, dass Thorsten die Drohbriefe an Rebecca geschickt hat, und klärt Rebecca darüber auf. Rebecca schießt Thorsten endgültig in den Wind, woraufhin der die Stadt verlässt. Nachdem sie erfahren hat, dass Robert unschuldig ist, versöhnt sie sich mit ihm.

Patrick und Elke ziehen zusammen und planen, während einer Reise nach Brasilien zu heiraten. In Gerners Auftrag sabotiert Hermann Jensen Matthias’ Avocado-Handel. Patrick findet heraus, dass Gerner der Drahtzieher ist. Kurz darauf findet Matthias den schwer verletzten Patrick, der offensichtlich niedergeschlagen wurde und einen Schädelbruch erlitten hat. Anschließend fällt Patrick ins Koma. Elke ist am Boden zerstört und kümmert sich in jeder freien Minute um ihren Freund. Darüber kommt es zum Streit mit Gerner. Der vermutet, dass Elke Patrick niedergeschlagen hat, um sich Patricks Lebensversicherung unter den Nagel reißen zu können, und schwärzt sie bei der Polizei an. Eines Abends sitzt Gerner in der Badewanne. Plötzlich erscheint eine Gestalt, die einen eingeschalteten Föhn in die Wanne fallen lässt. Gerner überlebt und lenkt den Verdacht auf Elke, woraufhin sie verhaftet wird. Als endlich ein Zeuge auftaucht, der Elke ein Alibi für die Tatzeit geben kann, kommt Elke wieder auf freien Fuß. Während sich Elke und Gerner an seinem Krankenbett streiten, wacht Patrick aus dem Koma auf. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus reisen Elke und Patrick nach Rügen und heiraten dort heimlich. Während ihrer Abwesenheit brennt durch einen Kurzschluss der Laden aus. Nach ihrer Rückkehr leidet Patrick unter Gedächtnisstörungen und Panikattacken. Gerner nutzt diesen Umstand aus, um Patrick in eine Nervenklinik einweisen zu lassen und ihn von Elke abzuschotten. Die beiden durchschauen Gerners böses Spiel jedoch und beschließen, sich fortan von Gerner fernzuhalten. Elke beginnt als Sprechstundenhilfe in Rebeccas Praxis zu arbeiten, während Patrick eine Stelle als Hausmeister erhält.

Tina geht mit Gerner eine geschäftliche Wette ein: Beide sollen ein neues Produkt auf den Markt bringen. Wer innerhalb von zwei Monaten mehr Gewinn erzielt, erhält obendrein das Geschäft des Verlierers. Tina gründet daraufhin eine Firma für Modeschmuck, während Gerner mit Servietten handelt. Er lernt bald darauf die geheimnisvolle Elinor Schwarz (Mariella Ahrens) kennen. Die erhält eine Stelle als Tinas Assistentin und macht sich rasch bei ihr unentbehrlich.

Da Peter sich aus der Motorradwerkstatt zurückgezogen hat, sucht Heiko nach einem Nachfolger. Andy stellt Kontakt zwischen Heiko und seinem alten Kumpel Klaus Scholl (Jonny Müller) her, der gerade seinen Meisterbrief gemacht hat. Klaus verliebt sich in Milla, hat jedoch gegen Pascal keine Chance.

Nachdem Matthias nach Südamerika zurückgeflogen ist, versinkt Beatrice im Selbstmitleid, da sie alles verloren hat. Als Wilhelm stürzt und sich den Arm bricht, muss Beatrice gegen ihren Willen in Katjas und Wilhelms Fischladen aushelfen. Wider Erwarten findet sie Spaß daran. Bald darauf finden Beatrice und Matthias heraus, dass Jensen Matthias’ Avocado-Geschäft sabotiert hat. Als Jensen fordert, dass Gerner seinen Namen reinwäscht, kommt es zu einer Auseinandersetzung, bei der Gerner Jensen schwer verletzt. Jensen gesteht Matthias, dass er bei Patrick war, als der aufgrund seiner Diabetes zusammenbrach. Er hatte den bewusstlosen Patrick anschließend in den Fahrstuhl gelegt, wo er dann von Matthias gefunden wurde. Jensen gesteht auch, dass er den Föhn in Gerners Badewanne geworfen hat. Nachdem sich die Geschichte aufgeklärt hat, kehrt Matthias nach Paraguay zurück und nimmt Beatrice mit, die sich auf ihr neues Leben freut.

Letzte Aktualisierung: 06.09.2020

Hauptbesetzung dieser Staffel

Wolfgang Bahro
Hans Christiani
Andreas Elsholz
Alexandra Finder
Kim Scheele (Hauptcast ab Folge 756)
Judith und Julia Gerke
Sandra Keller
Alexander Kiersch
Sali Landricina
Peter Becker (Hauptcast bis Folge 729)
Frank-Thomas Mende
Hannelore Minkus
Beatrice Zimmermann (Hauptcast bis Folge 750)
Angela Neumann
Lisa Riecken
Julian Scheunemann
Raphael Schneider
Andy Lehmann (Hauptcast ab Folge 721)
Jan Sosniok
Victoria Sturm
Saskia Valencia
Claudia Weiske