Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

Gute Zeiten, Schlechte Zeiten

montags bis freitags um 19:40 Uhr auf RTL

Elke Opitz-Graf †

Bild von Claudia Weiske als Elke Opitz-Graf aus der TV-Serie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten
© RTL
Darstellerin:
Claudia Weiske
Geburtsdatum:
12. November 1970 (Alter: 50)
Geburtsort:
Altenburg
Körpergröße:
158 cm
Augenfarbe:
Grün
Haarfarbe:
Braun
Verweildauer:
Folge 1 (11. Mai 1992) bis Folge 1207 (11. April 1997) ; Folge 1765 (8. Juli 1999) bis Folge 1770 (15. Juli 1999)[Hauptcast: Folge 1-1207]
Aktuelle Bewertung:
Deine Bewertung:

Wenn ich eine Bewertung dieses Artikels abgebe, akzeptiere die derzeit geltenden Datenschutzbestimmungen.

Die gutmütige Elke Opitz besucht zu Beginn der Serie gemeinsam mit ihren Freunden Tina Ullrich, Heiko Richter, Peter Becker und Patrick Graf das Viktoria-Luise-Gymnasium. Sie unterhält jedoch eine heimliche Affäre mit ihrem Lehrer Michael Döring und bricht deshalb die Schule ab. Elke und Michael planen bald darauf ihre Verlobung. Von ihren Eltern Rüdiger und Ilse muss Elke kurz darauf Abschied nehmen, da diese aus beruflichen Gründen nach Rostock ziehen. Elke kommt daraufhin bei Elisabeth Meinhart unter. Bei der Arbeitssuche trifft Elke unverhofft auf ihre ehemalige Mitschülerin Julia Backhoff, welche ihr Geld als Hostess für die zwielichtige Lilo Gottschick verdient. Lilo möchte auch Elke beschäftigen, worauf diese sich zunächst einlässt. Im Gegensatz zu Julia will Elke den Kunden aber keine sexuellen Dienste erweisen, weshalb sie den Job nach kurzer Zeit wieder aufgibt. Elke ahnt nicht, dass Michael hinter ihrem Rücken mit Lilo schläft.

Eines Tages vergewaltigt Michael die jungfräuliche Elke und wird wenig später umgebracht. Nun steht Elke unter dringendem Mordverdacht. Es dauert einige Zeit, bis die wahre Täterin gefasst wird: Michaels Ehefrau Annette hat ihren untreuen Mann auf dem Gewissen. Kurz darauf muss Elke auch noch erfahren, dass ihre Mutter bei einem Autounfall gestorben ist. Nachdem sie sich entschlossen hat, die Stadt nicht gemeinsam mit ihrem Vater zu verlassen, gründet Elke eine Wohngemeinschaft mit Marina Geppert und dem Chaoten Martin Sommer. Sie arbeitet zudem fortan als Sprechstundenhilfe in Frank Ullrichs Praxis. Zwischen Elke und Frank sprühen bald die Funken, doch Elke hat aufgrund ihrer Vergewaltigung große Vorbehalte, sich auf einen Mann einzulassen.

Durch Martins Schuld verlieren Elke, Marina und Martin ihre Wohnung. Elke kommt daraufhin bei den Richters unter und geht eine feste Beziehung mit Frank ein. Zwischendurch wird sie allerdings von Karsten Richter umworben. Während einer vorübergehenden Trennung von Frank übernimmt Elke eine Stelle als Rezeptionistin im "Classic Hotel" und fällt dort beinahe dem Callgirl-Mörder Armin Braun zum Opfer. Nachdem Elke noch einmal mit dem Schrecken davongekommen ist, planen sie und Frank ihre Hochzeit, doch während eines Ausflugs kentert Frank mit seinem Boot und gilt fortan als verschollen. Zur Verwunderung aller verhält sich Elke so, als ob nichts geschehen wäre. Erst während eines Tanzwettbewerbs erleidet sie einen Nervenzusammenbruch und muss sich anschließend mit Franks Tod auseinandersetzen. Im alkoholisierten Zustand verbringt sie eine Nacht mit Heiko und findet neue Arbeit als Kurierfahrerin. Gerade als sich Elke dazu durchgerungen hat, mit ihrem Vater eine Weltreise zu unternehmen, steht der tot geglaubte Frank vor ihr.

Frank leidet jedoch stets unter Gedächtnisverlust und kann sich an nichts mehr aus seinem bisherigen Leben erinnern – nicht einmal an seine geplante Hochzeit mit Elke. Diese ist verzweifelt und versucht, um Frank zu kämpfen. Als sie merkt, dass dies vergebene Mühe ist, reist sie ihrem Vater nach Portugal nach. Zurück in der Stadt zieht Elke einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Leben und beginnt in "Siggis Bar" zu kellnern. Nachdem Patrick durch ein zwielichtiges Geschäft eine hohe Summe Geld verloren hat und von all seinen Mitmenschen gemieden wird, will er Selbstmord begehen. Er bringt es jedoch nicht über sich und wird am nächsten Morgen von Elke auf einer Parkbank gefunden. Elke setzt sich dafür ein, dass die Richters Patrick aufnehmen und er ebenfalls in "Siggis Bar" arbeiten kann. Zwischen Patrick und Elke entwickelt sich bald eine Liebelei.

Als Patricks Halbbruder Jo Gerner nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt, bietet er Patrick und Elke an, bei ihm einzuziehen. Durch Gerners Einfluss droht Patrick wieder auf die schiefe Bahn zu geraten. Elke ist schockiert, als sie erfährt, dass Patrick Michael und Iris Gundlach auf illegale Weise ein Baby vermittelt und dafür sogar eine Provision kassiert hat. Gerner spielt Patrick und Elke geschickt gegeneinander aus, sodass sich Elke schließlich von Patrick trennt. Während er Patrick nahelegt, vorübergehend in ein Hotel zu ziehen, macht er sich an Elke heran. Patrick traut seinen Augen kaum, als er die beiden in flagranti erwischt. Er schwört Rache und versucht Elke das Leben zur Hölle zu machen. Unterdessen macht Gerner Elke einen Heiratsantrag, doch sie bittet sich Zeit aus. Etwas später findet Elke durch Zufall heraus, dass Gerner mit einer anderen Frau im Bett war. Sie verlässt ihn auf der Stelle und zieht bei André Holm und Jürgen Borchardt ein. Jürgen verliebt sich in Elke, die seine Avancen jedoch ablehnt.

Nach dem Tod von Iris Gundlach arbeitet Elke als Sprechstundenhilfe in der Arztpraxis von Michael Gundlach. Nebenbei hilft sie weiterhin in "Siggis Bar" aus und steht ständig unter Stress. Außerdem will sie abnehmen. Daher entwendet sie heimlich einige Tabletten aus Michaels Praxis, die sie einerseits als Aufputschmittel, aber auch als Appetitzügler einsetzt. Kurz darauf macht sie Bekanntschaft mit einem jungen Mann namens Holger Reims, der ihre Gefühle ausnutzt, damit er eine große Menge Medikamente aus Michaels Arztpraxis stehlen kann. Michael verdächtigt Elke und entlässt sie. Reumütig gibt sie vor Michael den ersten Diebstahl zu und kann mit Andrés Hilfe auch beweisen, dass sie den zweiten Diebstahl nicht begangen hat. Holger hingegen wird von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Elke verliebt sich in Stefan Fischer, der ihr nach einer gemeinsamen Nacht jedoch ins Gesicht sagt, dass er keinerlei Gefühle für sie empfindet. Etwas später finden Patrick und Elke wieder zueinander. Nach Andrés Abreise übernimmt Elke dessen Tante-Emma-Laden. Patrick macht Elke einen Heiratsantrag, den sie glücklich annimmt. Die beiden ziehen zusammen und planen, während einer Reise nach Brasilien zu heiraten. Kurz darauf wird Patrick jedoch niedergeschlagen und fällt ins Koma. Elke ist am Boden zerstört und kümmert sich in jeder freien Minute um ihren Freund. Darüber kommt es zum Streit mit Gerner. Der vermutet, dass Elke Patrick niedergeschlagen hat, um sich Patricks Lebensversicherung unter den Nagel reißen zu können, und schwärzt sie bei der Polizei an. Als endlich ein Zeuge auftaucht, der Elke ein Alibi für die Tatzeit geben kann, kommt Elke wieder auf freien Fuß. Während sich Elke und Gerner an seinem Krankenbett streiten, wacht Patrick aus dem Koma auf. Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus reisen Elke und Patrick nach Rügen und heiraten dort heimlich. Während ihrer Abwesenheit brennt durch einen Kurzschluss der Laden aus. Nach ihrer Rückkehr leidet Patrick unter Gedächtnisstörungen und Panikattacken. Gerner nutzt diesen Umstand aus, um Patrick in eine Nervenklinik einweisen zu lassen und ihn von Elke abzuschotten. Die beiden durchschauen Gerners böses Spiel jedoch und beschließen, sich fortan von Gerner fernzuhalten. Elke beginnt als Sprechstundenhilfe in Rebecca Scheeles Praxis zu arbeiten, während Patrick eine Stelle als Hausmeister erhält.

Patrick und Elke holen ihre Hochzeitsreise nach und fliegen nach Brasilien. Nach ihrer Rückkehr leidet Patrick unter starken Kopfschmerzen. Hinter Elkes Rücken sucht er einen Spezialisten auf, der ihm mitteilt, dass er unter einem unheilbaren Gehirntumor leidet. Patrick schließt mit seinem Leben ab und versucht sich mit allen, denen er jemals übel mitgespielt hat, auszusöhnen. Bevor er stirbt, möchte er mit Elke ein Baby zeugen, damit ein Teil von ihm weiterlebt. Elke, die von Patricks Krankheit nichts ahnt, findet den Zeitpunkt zu früh und will lieber noch ein paar Jahre warten. Als Elke dann endlich von Patricks tödlicher Krankheit erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Durch seine letzten Stunden begleitet sie ihn Tag und Nacht. Da sie Patricks letzten Wunsch erfüllen will, erzählt Elke ihm, dass sie schwanger ist. Kurz darauf stirbt Patrick im Krankenhaus.

Nach Patricks Beerdigung stellt Elke fest, dass sie tatsächlich schwanger ist. Patrick hinterlässt seinen Freunden eine heruntergekommene Spielzeugfabrik namens "Der kleine Graf". Elke bemüht sich darum, dass alle an einem Strang ziehen, um Patricks Vermächtnis zu wahren. Nach einem Zusammenbruch wird ihr strikte Bettruhe verordnet. Ihrem Kind zuliebe beschließt Elke, eine Spezialklinik im Harz aufzusuchen, in der sie Patricks Tod verarbeiten und sich auf die Geburt ihres Kindes vorbereiten kann.

Sieben Monate später kehrt Elke mit ihrem Sohn Patrick Jr. zurück und stellt fest, dass sich in ihrer Abwesenheit vieles verändert hat. Elke engagiert sich wieder in der Spielzeugfabrik und zieht bei Elisabeth ein. Kurz darauf wundern sich Elisabeth und Vera, dass Elke ihren Sohn nicht impfen lassen will und außerdem verleugnet, Sprechstundenhilfe gewesen zu sein. Schließlich stellt sich heraus, dass Elke seit Patricks Tod keinem Arzt mehr vertraut. Stattdessen setzt sie auf alternative Heilmethoden. Elisabeth und Vera greifen zu einem Trick, damit Dr. Rainer Falck Patrick heimlich untersuchen kann. Bald zeichnet sich ab, dass Rainer und Elke sich bestens verstehen.

Elke verliebt sich in Rainer, weiß jedoch nicht, ob sie mit ihm zusammen sein möchte, da sie Patrick ewige Treue geschworen hat. Erst als Patrick Jr. erkrankt, gestehen sich Elke und Rainer ihre Liebe. Nachdem die beiden eine feste Beziehung eingegangen sind, erscheint Rainers ehemaliger Patient Thorsten Kiepe in der Stadt, welcher Rainer beschuldigt, niemals eine Arztprüfung abgelegt zu haben. Thorsten erhält eine Stelle bei "City Lights" und stellt Rainer öffentlich als schlechten Arzt dar.

Elke wundert sich, dass Rainer nichts gegen den Rufmord unternimmt. Schließlich muss er ihr gestehen, dass die Anschuldigungen wahr sind. Elke ist erschüttert und trennt sich von Rainer. Kurz darauf stellt sie fest, dass sie erneut schwanger ist.  Die Schlinge um Rainers Hals zieht sich indessen immer weiter zu. Er versöhnt sich mit Elke, welche sich bereit erklärt, mit ihm das Land zu verlassen. Ihre Freunde lotsen Elke und Rainer zum Flughafen, von wo aus die beiden nach Prag flüchten wollen. Später erhält Elisabeth die Nachricht, dass sich Elke, Rainer und Patrick Jr. in Uruguay befinden.

Gute zwei Jahre später stirbt Richard Graf und Patrick Jr. soll als Alleinerbe eingesetzt werden. Gerner ist entsetzt und hört im Radio, dass einige Dörfer in Uruguay durch ein Erdbeben verwüstet wurden – womöglich sind Elke, Rainer und die zwei Kinder nicht mehr am Leben. Gerner verlangt, dass seine Lebensgefährtin Barbara sich als Elke ausgibt, um an das Testament zu gelangen, doch Barbara ist nicht wohl bei der Sache. Plötzlich erscheint Elke höchstpersönlich in Berlin und nimmt gemeinsam mit ihrem Sohn die Besitzurkunde für das Haus, in welchem sich u. a. die WG befindet, entgegen. Gerner tobt vor Wut. Elke bleibt eine Woche in Berlin und trifft sich mit Elisabeth und Peter, bevor sie erneut abreist.

Zehn Jahre später erscheint der inzwischen erwachsene Patrick Jr. in Berlin und nistet sich bei seinem vermeintlichen Onkel Jo Gerner ein. Da das Verhältnis zwischen Elke und ihrem Sohn zerrüttet ist, lässt sich Patrick nach einer Weile sogar von Gerner adoptieren. In diesem Zuge wird erwähnt, dass Elke mittlerweile mit ihrem neuen Ehemann John Kruger in den Vereinigten Staaten lebt. Im Oktober 2012 verstirbt Elke nach langer Krankheit. Zuvor schickt sie Patrick einen Brief, in dem sie ihm gesteht, dass Jo Gerner sein leiblicher Vater ist.

Letzte Aktualisierung: 20.02.2021